Neuheit: Supply Chain Design, Standortplanung, Optimierung und Deep Machine Learning - durchgängig integriert!

Pressemitteilung von Logivations GmbH

Kategorie: Sonstiges



Logivations auf der LogiMAT 2017

Neuheit: Supply Chain Design, Standortplanung, Optimierung und Deep Machine Learning - durchgängig integriert!

München, 01. März 2017 - Die Logivations GmbH (http://www.logivations.com/de/), internationale Consulting und Cloud Software Company mit Sitz in München, präsentiert vom 14. bis 16. März 2017 auf der LogiMAT in Stuttgart einzigartige Neuentwicklungen zum Thema "Integrierte Supply Chain Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung". Ein Schwerpunkt des Messeauftritts gilt dieses Jahr der "Realtime Objekterkennung und -Lokalisierung mit Kameras & intelligenten Algorithmen" (http://www.logivations.com/de/solutions/machine_learning/deep_machine_learning.php), denn damit lassen sich zukünftig Prozesse in der Logistik transparent, fehlerfrei und effizienter gestalten.

Zu den weiteren Messehighlights zählt auch eine Erweiterung der W2MO Logistics Suite, welche die "ganzheitliche Betrachtung von Logistik- und Produktionsnetzwerken" (http://www.logivations.com/de/solutions/lno/ganzheitliche_supply_chain.php) ermöglicht.

Supply Chain Design & Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung in einem Tool integriert

Logivations beeindruckt die Logistikwelt mit der einzigartigen Cloudsoftware W2MO (http://www.logivations.com/de/solutions.php), die eine integrierte Supply Chain Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung ermöglicht. Nicht umsonst wurde Logivations erst kürzlich vom Volkswagenkonzern als "Top Innovator" ausgezeichnet.

Einen schnellen Überblick über den ganzheitlich integrierten Ansatz bietet auch der Logivations-Vortrag "Deglobalisierung - und die Auswirkungen auf Supply Chain Design & Controlling" beim LogiMAT Fachforum (Halle 7, Forum D) am Mittwoch, den 15.03.2017 um 11.45 Uhr.

Deep Machine Learning: Vergessen Sie Scanner und RFID!

"Deep Machine Learning" (http://www.logivations.com/de/solutions/machine_learning/deep_machine_learning.php) erlaubt Automatisierungen, die heute noch nicht möglich sind und bietet bisher ungeahnte Chancen, kurzfristig erhebliche Einsparpotenziale zu realisieren. Eine zentrale Aufgabenstellung der Logistik ist die einfache und sichere Identifikation und Verfolgung jeglicher Objekte. Heute erfolgt dies durch Scanner, RFID, Staplernavigation, Ablesen usw. - mit hohem Zeit- und Kostenaufwand. Logivations" innovative Lösung erkennt jegliche Objekte zuverlässig. Hierfür werden lediglich einfache, handelsübliche Kameras und die entsprechenden Algorithmen benötigt, was zu einer enormen Aufwandsreduzierung führt.

Integration neuer Technologien in die Planung und den Betrieb von Lagersystemen

Auch die Gestaltung und Optimierung von Distributionszentren (http://www.logivations.com/de/solutions/planning-optimization/logistikplanung.php) muss neue technologische Trends einbeziehen. Nur "Mechanisierung" verpasst die Möglichkeiten zukünftiger Technologien. Moderne systemgestützte Ansätze erlauben es, innovative Konzepte für höchste Effizienz und Flexibilität ganzheitlich zu kombinieren. Der integrierte Einsatz videobasierter Prozessstudien ermöglicht zudem praxisgerechte und exakte Prozessaufnahmen zur Optimierung der Logistik.

Am Stand 7F05 in Halle 7 können Logistiker die Gelegenheit nutzen sich davon zu überzeugen, dass Logivations mit seinen Beratungs- und Softwareprodukten ein erfahrener und innovativer Partner bei der Veränderung und Neuplanung von Logistikprozessen und -strukturen ist.

___________________________________________

(Bei Veröffentlichung Belegexemplar oder Link erbeten)

 

Kontakt

Logivations GmbH

Michaela Dienemann

Oppelner Str. 5

82194 Gröbenzell

+49 89 2190975-0

marketing@logivations.com

www.logivations.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement