Offizielle 100-Euro-Münze in Platin kommt nach Deutschland

Pressemitteilung von GfM mbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Ab sofort gibt es in Deutschland neben dem 100-Euro-Schein auch eine 100-Euro Münze und zwar aus Platin. Die Platinmünze wurde vom Nachbarland Österreich ausgegeben und nennt sich Platin-Philharmoniker, weil auf der einen Seite der Münze die Instrumente der Wiener Philharmoniker und auf der anderen Seite die Orgel aus dem Musiksaal der Wiener Philharmoniker abgebildet ist. Die Münze besteht aus 31,1 Gramm (einer Unze) hochreinem Platin mit der Feinheit 999,5/1000 und ist offizielles Zahlungsmittel im Ausgabeland Österreich. Der aufgeprägte Nennwert beträgt 100 Euro. Man könnte mit dieser Münze tatsächlich in Österreich auch einkaufen gehen. Tatsächlich wird dies vermutlich niemand tun, da der Materialwert der Münze bereits ein Vielfaches beträgt. Platin als Edelmetall war lange Zeit immer etwas teurer als Gold, aktuell ist es etwas günstiger als Gold, was den einen oder anderen Investor zum Kauf verleiten dürfte. Platin wird in Mengen ansonsten in der Automobilindustrie beim Katalysatorbau benötigt. Die Platinmünze wird in Wien hergestellt von der offiziellen Münzprägestätte Österreichs, der Münze Österreich, einer Tochter der österr. Zentralbank. In Deutschland ist die Münze z.B. über den offiziellen Distributor der Münze Österreich erhältlich: Platinmünzen-Distributor in Deutschland (http://www.anlagegold24.de/1-oz-Platin-Wiener-Philharmoniker-2017.html)

 

Firmenkontakt

GfM mbH

Henry Schwarz

Celler Str. 106d

38518 Gifhorn

05371-58900

info@Anlagegold24.de

www.Anlagegold24.de

 

 

Pressekontakt

GfM mbH

Henry Schwarz

Celler Str. 106d

38518 Gifhorn

05371-58900

anlagegold@protonmail.com

www.Anlagegold24.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement