PM: Blockaden lösen - Ein befreiender Gedanke, der Wirklichkeit werden kann. Dank Gesa Vestri und Peaceful Mind

Münchner Marketing Manufaktur GmbH

29.11.2016

Kategorie: Medizin/Gesundheit


München, November 2016 - Wir alle möchten unser Bestes geben. Für unsere Familien, für unseren Beruf. Aber auch für uns selbst? Nicht wenige Menschen fühlen sich in ihrem Alltag erschöpft, verängstigt, blockiert. Grund dafür sind meist seelische Lasten, die zwar gut versteckt, aber freude- und ernergieraubend sind. Kein Zustand, den man so hinnehmen muss - Davon ist die Peaceful Mind Philosophie überzeugt.

Es gibt diese Momente, in denen wir uns nicht wohl fühlen. In denen uns eine leise Stimme zuzuflüstern scheint: Du musst hier weg. "Die Situation, bzw. die betreffende Person löst ein Unbehagen aus, das tief in unserem Inneren verwurzelt ist", erklärt Gesa Vestri, Guide für Meditation und Transformation sowie Gründerin von Peaceful Mind. Sie hilft ihren Klienten Blockaden Adieu zu sagen und frei zu werden für ein leichteres Leben. Im Interview verrät sie die Grundlagen für den Erfolg ihrer Schule.

Wie würdest Du, liebe Gesa, eine Blockade definieren?

Ich würde eine Blockade als "eingeschlossene Liebesenergie" beschreiben. Die positive Gefühlswelt, also Liebe, ist noch da - aber sie ist durch ein vorangegangenes Ereignis blockiert. Die Energie ist sozusagen im Körper eingesperrt. Ich vergleiche den Zustand gerne bildlich mit einer Kokosnuss. Es ist nicht einfach, die Schale zu knacken und in das schöne Innenleben zu gelangen.

Wie entstehen Blockaden? Kann man sie in rein äußerliche und innerliche Blockaden unterscheiden?

Blockaden entstehen durch ein Lebensereignis, das mit negativen Emotionen verknüpft wird. Können diese nicht im Jetzt des Ereignisses verarbeitet werden, distanziert man sich von ihnen. Ein automatischer Schutzmechanismus, der jedoch dazu führt, dass damit verbundene, erneut entstehende Situationen umgangen werden. Doch wie es das Wort schon sagt - Wir "umgehen" Ereignisse lediglich. Diese sind aber immer noch präsent und Teil unseres inneren Systems. Hier sammeln sich Bilder oder Eindrücke (wie beispielsweise auch Gerüche), die mit Emotionen verknüpft sind. Während die positiven unter ihnen beflügeln, blockieren die negativen - bewusst oder unbewusst. Mittlerweile wurde sogar wissenschaftlich belegt, dass solch" prägende Emotionen auch vererbt werden. Wir tragen sozusagen viel Ballast mit uns herum, der in vergangenem Leid begründet liegt. So kann es z.B. sein, dass wir auf den Klang der Türklingel mit einem unerklärlichen Herzrasen reagieren, da unsere Vorfahren im Krieg oft schlimme Erfahrungen gemacht haben, nachdem jemand an ihrer Tür geklopft hat.

Blockaden entstehen nur innerlich. Eine innerliche Blockade kann sich jedoch auch äußerlich zeigen. Wie etwa an nassen Händen, einem Fluchtreflex oder einer Übersprungshandlung.

In welchen Situationen treten Deiner Erfahrung nach Blockaden besonders auf?

Besonders gefährdet für Blockaden sind Personen, die mit Überlastung, bzw. Überforderung zu kämpfen haben - beruflich wie privat. Dabei ist aber nicht nur der große Liebeskummer, sondern auch der vermeintlich banale Beziehungsstress oder Alltagsstreit gemeint. Sammeln sich die negativen Momente immer weiter an und werden im Unterbewusstsein abgespeichert, wird das Gefühlsleben dementsprechend von Negativität dominiert. Müssen wir mit vielen Aufgaben und Erwartungen leben, bieten diese Nahrung für Blockaden. Viele Menschen mit Kindern, Partner, Job und zusätzlichen Verpflichtungen, kennen diese Zerrissenheit wahrscheinlich.

Wie kann ich meine eigenen Blockaden erkennen?

Um das Seelenleben gesund zu halten und einen Beitrag für die eigene Burnout Prävention zu leisten, sollte sich jeder selbst aufmerksam beobachten. In welchen Situationen fühle ich mich wohl? Wann geht es mir schlecht? Wo bin ich stark im Handlungzwang/Veränderungswunsch - und was ist der wahre Grund dafür?

Wie arbeitet die Peaceful Mind Schule, um Blockaden erfolgreich lösen zu können?

Merken Sie sich die eben angesprochenen, konkreten Momente des Unwohlseins. Bei Peaceful Mind sind sie der Zugang zu den darunterliegenden Emotionen, die im Unterbewusstsein aufgelöst werden. Jedes Ereignis kann so separat behandelt und verabschiedet werden, damit es die Gegenwart nicht mehr beeinflusst.

Kann ich meine Blockaden dauerhaft loswerden?

Ja, das können Sie. Zwar dürfen Sie nie erwarten alle Blockaden auf einmal loszuwerden und mit einem Wimpernschlag befreit zu sein. Aber wer sich in einem geschützten, liebevollen Rahmen wie dem der Peaceful Mind Schule die Zeit nimmt, sich jedem einzelnen belastenden Geschehnis einmalig zu widmen, kann dieses auflösen und somit Schritt für Schritt, Thema für Thema, sein Innerstes leichter machen. Und dabei seine Blockaden nachhaltig lösen. Das ist wahre Hygiene für die Seele!

 

In der Peaceful Mind Energieschule mit Sitz in München und Seminaren im Süden Deutschlands finden Sie Ihren Weg zu Gesundheit, Ausgeglichenheit und Leichtigkeit.

Frei und bewusst leben. Meditation lernen -

Machen Sie sich selbst ein Bild von Peaceful Mind Intensiv: peacefulmind.de/Ausbildung/

Alle Termine gibt es unter peacefulmind.de/Termine/Preise/Anmeldung/ oder bei Facebook.

 

Firmenkontakt

Peaceful Mind - Deine Schule für Meditation, Transformation & Achtsamkeit

Gesa Vestri

St.-Cajetan-Straße 21

81669 München

0049 (0)89 - 44 40 95 56

info@PeacefulMind.de

www.PeacefulMind.de

 

 

Pressekontakt

Münchner Marketing Manufaktur GmbH

Isabella Krompaß

Westendstraße 147

80339 München

0049 (0)89 - 716 7200 13

0049 (0)89 - 716 7200 19

i.krompass@m-manufaktur.de

www.m-manufaktur.de

 

Zurück
DAW Deutsche Akademie für Wirtschaft GmbH
Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
4you Promotion GmbH Werbeagentur
Sprücher Galerie
Presseportal
Seite weiterempfehlen
Trennelement