Prüfsystem liefert objektive und solide Datenbasis für die Sortenwahl des Landwirtes hinsichtlich der Ausrichtung auf Biogas

Pressemitteilung von EURALIS Saaten GmbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Mit der Einführung des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) gewann die Maispflanze an Bedeutung als Substrat zur Herstellung von Biogas, was zu umfangreichen Forschungsarbeiten führte. Aus dieser Konsequenz resultierte, aus verwertungstechnischer Sicht, neben den Nutzungsrichtungen Silo- und Körnermais eine weitere Bewertungslinie für die Biogasnutzung.

Einen neutralen Überblick über die Versuchsergebnisse, die regional, überregional und bundesweit seit 2014 unternehmensneutral ausgewertet wurden, bekommen Nutzer auf der

Internetseite: www.biogas-sorten.de. Auf dieses Portal können der Biogasanlagenbetreiber und der Landwirt bei der Sortenwahl ab Dezember 2016 zugreifen.

Die Auswertung der EU-Biogassortenprüfung 2016 ergibt Höchstleistungen für die EURALIS Maissorte ES Amazing* (ESZ4110) im frühen Sortiment (B1).

Flächenknappe Betriebe profitieren von ES Amazing* und der sehr hohen Masseleistung pro Hektar dieser Sorte, die im frühen Sortiment mit ein Siloreife ca. S210 und einer Körnerreife ca. K210 mit einer Neun aus der EU-Biogassortenprüfung geht.

Profitieren können Biogasanlagenbetreiber und Landwirte an diesem Erfolg noch bei Bestellungen bis zum Jahresende 2016. Bestellungen die bis 31.12.2016 eingehen, bekommen sowohl für Sackware als auch für Big Bags der Sorte ES Amazing* (ESZ4110) aus dem frühen Sortiment: Mesurol GRATIS!

 

Kontakt

EURALIS Saaten GmbH

Gesa Christiansen

Oststrasse 122

22844 Norderstedt

040 608877 54

040 608877 34

gesa.christiansen@euralis.de

www.euralis.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement