RME unterstützt Projekt "Messiasasambura": MADIface Pro und Micstasy im Einsatz für Live-Mitschnitt der Händel-Neuinterpretation

Pressemitteilung von Synthax GmbH

Kategorie: Kunst, Literatur & Kultur



Mit "Messiasasambura" interpretiert Tonmeister und Musikproduzent Stefan Wolharn eines der berühmtesten Werke des europäischen Hochbarocks neu: "Messias" von Georg Friedrich Händel. Unter dem Motto "Weite wirkt über Grenzen hinweg" hat er das Meisterwerk hierfür mit Elementen afrikanischer Musikkulturen verbunden. Genau das steckt auch im Namen des Projekts: Der Begriff "Asambura" steht für das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen und Religionen im afrikanischen Raum.

RME MADIface Pro und Micstasy für Live-Mitschnitt

Um das einzigartige Projekt für die Nachwelt festzuhalten, wurde das Konzert in der St. Clemens Kirche Rheda-Wiedenbrück "live" mitgeschnitten. Dabei stellte sich eine ganz besondere Herausforderung: Stefan Wolharn musste die Aufzeichnung im Alleingang und ohne Assistenz meistern. Um dem einzigartigen Auftritt unter diesen Umständen gerecht zu werden, brauchte er ein System, das sich durch höchste Qualität, intuitive und schnelle Bedienung sowie maximale Zuverlässigkeit auszeichnet. Deshalb kamen bei dem Live-Mitschnitt vier RME Micstasy als Vorverstärker/AD-Wandler sowie ein RME MADIface Pro als Audio-Interface zum Einsatz. Das Konzert wurde über ein MADI-Format System verlinkt und mit 36 Audio-Kanälen aufgezeichnet: 32 Kanäle über die Mictasys und vier weitere direkt über das MADIface Pro.

Unkompliziertes Recording mit Hard- und Software von RME

Neben der Hardware ist auch die Software TotalMix von RME perfekt für die speziellen Anforderungen dieser Produktion geeignet: Sie macht das Signal-Routing und das Einstellen eines Mixes für die Aufnahme extrem einfach. Anwenderspezifische EQs und Kompressoren in der Software erleichtern die Arbeit und geben dem Tonmeister die perfekten Werkzeuge zur Klangeinstellung und Bearbeitung. Die Technik von RME Audio war deshalb die optimale Lösung. "Bei einer One-Man Produktion dieser Größenordnung gibt es nur wenig Zeit sich um das technische Setup zu kümmern und man arbeitet hauptsächlich an der Mikrofonierung und Optimierung der Schallquellen", erklärt Stefan Wolharn. "Gegenüber anderen Recording Systemen bietet das MADIface Pro das Vertrauen und die Zeiteinsparnisse, die in so einem Projekt Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Verlauf sind."

Verfügbarkeit und Preise

Das Audio-Interface RME MADIface Pro wird in Deutschland und Österreich exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und ist im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.199,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der Mikrofonvorverstärker RME Micstasy ist ebenfalls im Fachhandel erhältlich und kostet 3.915,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

 

Firmenkontakt

Synthax GmbH

Cornelia Kocher

Semmelweisstraße 8

82152 Planegg

089/97 880 38-0

presse@synthax.de

www.synthax.de

 

 

Pressekontakt

rtfm | public relations

Frank Mischkowski

Flößaustraße 90

90763 Fürth

0911/979220-80

synthax@rtfm-pr.de

pressecenter.rtfm-pr.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement