Rückenschmerzen den Kampf ansagen

Pressemitteilung von KIWI.Group GmbH

Kategorie: Medizin/Gesundheit



In der Rangliste der zehn Erkrankungen mit den längsten Arbeitsunfähigkeitszeiten liegen die Rückenschmerzen seit Jahren auf den vorderen Plätzen. Knapp jeder zweite Deutsche leidet unter der Volkskrankheit - dabei ist es egal, ob er als Arbeitnehmer eine vorwiegend sitzende, stehende oder körperlich anstrengende Tätigkeit ausübt. Doch was ist der Grund für diese so weit verbreitete Krankheit? Tatsächlich ist die Ursache der Mehrzahl der Fälle nicht sicher festzumachen. Weder eine umschriebene Krankheit, noch ein krankhafter Prozess oder eine anatomische Schmerzquelle können sicher als Grund für die Schmerzen genannt werden. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass diese unspezifischen Rückenschmerzen auf eine Instabilität in der Lendenwirbelsäule zurückzuführen sind. Eine Firma aus Osnabrück hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, dieser Instabilität den Kampf anzusagen. "3K-Pads bringen dem Fuß und somit auch der Lendenwirbelsäule die natürliche Stabilität zurück. So wirken sie sich auch positiv auf Schmerzen jeglicher Art aus, vor allem aber auf Rückenschmerzen", erklärt Geschäftsführer Oliver Scheu. "Man klebt die dezenten Pads einfach in seinen Schuh und gibt dem Fuß so mehr Halt. Dass unsere Pads einen aktiven Einfluss auf unsere Muskelaktivität haben, konnten wir bereits mit einem EMG-Test nachweisen."

Besonders spannend ist, dass die Pads im Gegensatz zu vielen anderen Therapien, wie Fango oder Akupunktur, wesentlich günstiger sind. "Wir hoffen, dass das Potenzial unserer Pads Gehör findet. Die Pads könnten zum Beispiel auch Teil der gesundheitlichen Vorsorge am Arbeitsplatz werden. Geräuschempfindlichen Mitarbeitern stellt so mancher Arbeitgeber ja schließlich auch Ohrstöpsel zur Verfügung, wieso also keine Einlegepads für Mitarbeiter mit Rückenschmerzen?"

 

Kontakt

KIWI.Group GmbH

Oliver Scheu

Bramscher Str. 14

49088 Osnabrück

0541668580

hallo@3k-pads.de

www.3k-pads.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement