Satellitenbetreiber SES erteilt itelligence Folgeauftrag über Management von Systemen mit SAP®-Software

Pressemitteilung von itelligence AG

Kategorie: IT



itelligence gab heute bekannt, dass der Satellitenbetreiber SES (Societe Europeenne des Satellites) auch weiterhin auf die itelligence AG (https://itelligencegroup.com/de/) als Partner für Betrieb, Management und Support seiner Systeme mit SAP®-Software setzen wird. Im vergangenen Jahr stemmte die SES bereits das Upgrade und die Migration dreier Kernsysteme auf die Plattform SAP HANA® mit Unterstützung von itelligence. So nutzt die SES heute Anwendungen von SAP für ERP und Customer Relationship Management sowie SAP Business Warehouse und SAP BusinessObjects Planning and Consolidation. Infolge des Technologiewechsels hat das Luxemburger Unternehmen nun auch den Auftrag über den Support seiner auf SAP HANA betriebenen Systeme in der itelligence Cloud verlängert.

Ausschlaggebend für die neuerliche Auftragsvergabe war neben den positiven Erfahrungen mit dem Service von itelligence insbesondere die Möglichkeit, die hochprofessionellen Dienstleistungen von itelligence und NTT DATA weltweit nutzen zu können. itelligence zählt zu den global führenden Anbietern von Cloud Managed Services und Application Management im SAP-Umfeld.

Von ihrem Hauptsitz in Luxemburg aus betreibt die SES eine Flotte von mehr als 50 Satelliten in der geostationären und 12 in der mittleren Umlaufbahn. Zu den über 700 Kunden des Unternehmens, das rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, zählen Rundfunkanbieter, Telekommunikationsunternehmen, Mobilitätsdienstleister und staatliche Institutionen.

2016 entschloss sich die SES zu einem Upgrade ihrer aktuellen SAP-Lösung, das durch die Einführung mobiler Apps mit der modernen Benutzererfahrung von SAP Fiori® und der Anhebung von Sicherheitsstandards realisiert werden sollte.

Nach der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der SES und der itelligence AG, die bereits Support für mehr als 500 SAP HANA-Anwendungen leistet, fiel die Wahl des geeigneten Dienstleisters nicht schwer. So gelang es der SES mit Unterstützung von itelligence, die vorgesehene Projektdauer noch in der Planungsphase fast zu halbieren. Dank der umfassenden Erfahrung von itelligence konnten das Projekt fristgerecht abgeschlossen und die aufgerüsteten Systeme mit nur einer kurzen Betriebsunterbrechung online gebracht werden.

Renauld Chapellier, General Manager ERP Core Team bei der SES: "Die Cloud-Services von itelligence sind die ideale Grundlage für unsere neue Plattform auf SAP HANA. Dank der hohen Leistungsfähigkeit und Flexibilität dieser Services können wir bei neuen Anforderungen jederzeit Anpassungen vornehmen." Neben ihrer Erfahrung mit SAP-Lösungen habe aus Sicht von Chapellier vor allem die Zugehörigkeit zur NTT DATA Group für die itelligence AG gesprochen. Hierdurch steht der SES das Know-how von mehr als 100.000 Mitarbeitern eines der weltweit größten IT-Beratungsunternehmen zur Verfügung.

Chapellier weiter: "Reibungslos funktionierende Systeme und Prozesse eines Anbieters sind das eine. Am Ende kommt es aber darauf an, dass ein Partner IT-Lösungen auf dem Stand der Technik schnell und professionell liefern kann. itelligence hat die Migration auf SAP HANA und die Umstellung auf die Cloud kompetent durchgeführt und sich als zuverlässiger, langfristiger Partner der SES für IT-Services bewährt.

Lars Janitz, Head of Global Managed Services bei der itelligence AG, ergänzt: "Unsere Managed Services basieren auf einem skalierbaren, flexiblen und kosteneffizienten Modell. Wir bieten der SES umfassenden Support vor Ort, der genau auf die Ziele und Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten ist, und herausragende Fachkompetenz an jedem Ort der Welt."

 

Kontakt

itelligence AG

Silvia Dicke

Königsbreede 1

33605 Bielefeld

0521 91 44 8107

silvia.dicke@itelligence.de

itelligencegroup.com/de/

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement