Schnieder Reisen: Die Paläste in St. Petersburg - eine 8-tägige Städtereise

Pressemitteilung von Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH

Kategorie: Reisen



Ein "Venedig des Ostens" hat man sie genannt-die Stadt an der Newa, St.Petersburg.

Und das liegt vor allem daran, daß die Metropole eine Wasserstadt ist. Zahlreiche Kanäle und Flüsse durchziehen die Stadt. Kunstvolle Brücken- alle insgesamt einzigartig-versetzten den Besucher in Erstaunen. Seit September 1991 hat St.Petersburg wieder ihren Gründungsnamen zurückerhalten. Zwei Jahrhunderte lang war sie die Hauptstadt Rußlands.

"Ein Fenster zum Westen" sollte St.Petersburg sein, als Peter der Große die Stadt 1703 gründete. Französische und italienische Architekten wurden verpflichtet und entwarfen auf Sümpfen eine Stadt, die auch heute noch zu den schönsten und interessantesten Kunstmetropolen der Welt zählt. Das Stadtbild ist vom Barock und vom Klassizismus geprägt.

Der frühere Winterpalast, die heutige Eremitage, ist eines der berühmtesten und bekanntesten Kunst-Museen der Welt. Fast 3 Millionen Exponate gehören zum Bestand.

Die großen Schriftsteller Rußlands, Dostojewski, Puschkin und zum Beispiel Gogol haben über " ihre Stadt" geschrieben. Erzählungen über die geschichtsträchtige Stadt gibt es genug.

Nikolaj Gogol verfaßte 1836 seine Gedanken und Beobachtungen über den "Newskij Prospekt". Die Prachtstraße lohnt sich immer zu entdecken. Spazieren Sie auf dem viereinhalb Kilometer langen Boulevard: Alte und neue Cafes, Galerien, Buchhandlungen und ein Passage-Kaufhaus können Sie kennenlernen. Adelspaläste, alles Prachtbauten stehen am Wegesrand.

In den Sälen am "Newskij" spielten übrigens auch schon Richard Wagner und Franz

Liszt. Musik und Theater gehören einfach zu dieser Stadt. Die berühmten russischen Komponisten wie Tschaikowskij, Glinka oder Rimskij-Korssakow gehören zu einem

unvergeßlichen Konzerterlebnis in über 30 Theatern und 7 Konzertsälen. Das über 200 Jahre alte Mariinski/Kirov-Theater gelang zu Weltruhm.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Isaak-Kathedrale, die Peter-Paul-Festung, der klassizistische Jussupow-Palast, wo 1916 der angebliche Wunderheiler und Zarenberater Rasputin ermordet wurde, der Marmorpalast, für den über 30 Marmorarten verwandt wurden, die großartigen Parkanlagen und das Russische Museum, das die über 1000-jährige Geschichte der russischen Kunst repräsentiert, sind die Höhepunkte eines Aufenthaltes, die jeden Gast faszinieren werden. Sehenswert ist der Katharinenpalast mit seinem einzigartigen Bernsteinzimmer, das nach über 20 jähriger Rekonstruktuion wieder zu entdecken ist.

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen bietet in seinem Russland Farbkatalog 2017 ein umfangreiches Reiseangebot für St. Petersburg aber auch Moskau an. Städte, -Kultur- und Rundreisen aber auch Flusskreuzfahrten werden im Reiseangebot sein.

Unter dem Reisemotto "St. Petersburg - Aristokratin an der Newa" werden von Februar bis August jeweils 5-tägige Städtereisen ab 529 Euro pro Person im Doppelzimmer angeboten. Eine weitere Variante: "Die Paläste St. Petersburgs" . Diese 8-tägige Städtereise (http://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/die-palaeste-st-petersburgs) mit Fluganreise von deutschen Flughäfen kann ab 919 Euro pro Person im Doppelzimmer gebucht werden und wird von Juni bis August im Programm sein. Das russische Visum kostet jeweils 82 Euro pro Person.

Wer Moskau und St. Petersburg als Kombination kennenlernen möchte, kann eine 8-tägige Flugreise "ungleiche Schwestern" (http://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/ungleiche-schwestern-moskau-st-petersburg/) von April bis Oktober ab 959 Euro p.P. buchen. Russlands Hauptstadt Moskau und die nördliche Hauptstadt St. Petersburg sind zwei ungleiche, dabei aber in gleichem Maße faszinierende Schwestern: Hier die dynamische, sich in unglaublicher Geschwindigkeit verändernde, Tag und Nacht aktive 11-Millionen Megapolis am Moskwa-Fluss. Und dort das aristokratische Venedig des Nordens im Newa-Delta mit seiner anrührenden Schönheit, seinen prächtigen Palästen und reichen Museen.

Weitere Reiseinformationen zu einer St. Petersburg und Moskau Städte-und Kulturreise: Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg

Telefon 040/3802060

www.schnieder-reisen.de (http://www.schnieder-reisen.de/russland/)

 

Kontakt

Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH

Rainer Neumann

Hellbrookkamp 29

22177 Hamburg

040 3802060

040 388965

r.neumann@schniederreisen.de

www.schniederreisen.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement