schwa-medico stellt mit StimaWELL neues System zur Rückenbehandlung vor

Pressemitteilung von schwa-medico Medizinische Apparate Vertriebsgesellschaft mbH

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Pressemitteilung schwa-medico

Ehringshausen – Das mittelhessische Unternehmen schwa-medico hat in den vergangenen Monaten erfolgreich das StimaWELL 120MTRS der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neuartige System behandelt fokussiert die Rückenmuskulatur und setzt so an der häufigsten Ursache für Rückenschmerzen an.

„Ich denke, dass wir mit unserem StimaWELL-System einen Nerv getroffen haben“, sagt Geschäftsführer Dr. Roger Pierenkemper. „Rückenschmerzen sind eines der Haupt-Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Das StimaWELL setzt an den häufigsten Ursachen an, nämlich einer verspannten oder geschwächten Rückenmuskulatur. Durch die Möglichkeit der Schmerztherapie kann es außerdem dazu beitragen, dass die Betroffenen ihren Rücken nicht mehr falsch belasten, um den Schmerzen zu entgehen. So kann der Teufelskreis aus Verspannung und Fehlhaltung durchbrochen werden.“

Neue Dynamische-Tiefen-Wellen-Therapie

Beim StimaWELL-System werden über die neuartige 12-Kanal-Stimulationsmatte komplexe und dynamische Wellen an den Rücken abgegeben. So kann die komplette Rückenmuskulatur gleichzeitig kontrahiert und trainiert werden, obwohl die Wirbelsäule im Ruhezustand bleibt. Erlebt wird die Kontraktion zunächst ähnlich einer Massage, tatsächlich findet jedoch intensives Training statt. Die Matte lässt sich auf bis zu 40 °C aufheizen. Die Wärme weicht die Muskulatur auf und macht sie für die ausgesendeten Wellen empfänglicher. Auch Schmerztherapie ist mit dem StimaWELL-System möglich, hierzu sind spezielle nach Indikationen abgestimmte Programme verfügbar.

Zu Grunde liegen dem System klinische Untersuchungen und technische Entwicklungen aus über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der externen Muskelstimulation.

Kundenmeinungen sind wichtig für Entwicklung

„Das große Interesse unserer Kunden und Partner an unserem StimaWELL-System freut uns sehr“, so Dr. Roger Pierenkemper. „Wir standen bei der Entwicklung immer in Kontakt zu unseren Kunden und haben ihre Wünsche einbezogen. Daher sind die Funktionen des Systems auf die Bedürfnisse von Therapeuten und Patienten abgestimmt. Aus diesem Grund lässt sich das StimaWELL auch sehr gut in Arztpraxen und Kliniken integrieren.“

Die Anwendung des StimaWELL ist einfach und lässt sich schnell an das persönliche Empfinden jedes Anwenders anpassen. Da sich das StimaWELL-System auch über Fernbedienung steuern lässt, hat der Anwender jederzeit die Kontrolle über die Behandlung. So muss der Therapeut nicht permanent in Reichweite sein, was Zeit und Ressourcen spart.

Über die schwa-medico GmbH:

Die schwa-medico Medizinische Apparate Vertriebsgesellschaft mbH gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich der nicht-medikamentösen Schmerztherapie und „sanften Medizin“. Seit 40 Jahren liegen die Schwerpunkte des mittelständischen Unternehmens aus Hessen auf Entwicklung und Vertrieb von TENS-Geräten, EMS-Geräten, Laser- und Ultraschalltherapiegeräten. Auch Akupunkturnadeln und Akupunkturzubehör sind seit der Unternehmensgründung wichtige Bestandteile des Sortiments. Bereiche, die hier immer mehr an Bedeutung gewinnen, sind das medizinisch begleitete Training und komplexe Muskel-Rehabilitation.

Mehr über die schwa-medico GmbH und ihre Produkte erfahren Sie auf schwa-medico.de.

schwa-medico Medizinische Apparate Vertriebsgesellschaft mbH

Wetzlarer Str. 41-43

35630 Ehringshausen

Telefon: 0 64 43 – 8 333 – 110

Telefax: 0 64 43 – 8 333 – 119

Mail: info[at]schwa-medico.de

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement