Schweizer AFIAA kauft Bürogebäude in New York

Pressemitteilung von AFIAA Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland

Kategorie: Bauen und Wohnen



Zürich/New York, 19. Dezember 2016 - Die Schweizer AFIAA, Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland, erweitert ihr Nordamerika-Portfolio. Für rund 150 Millionen US Dollar hat die Gesellschaft im Zuge eines Asset-Deals ein Grade-A-Bürogebäude im New Yorker Stadtteil Manhattan von der US-amerikanischen Immobilieninvestment- und Managementgesellschaft Normandy Real Estate Partners mit Sitz in Morristown, New Jersey, erworben.

Dino Christoforakis, Head of Transactions, North America, von AFIAA in New York: "Mit der aktuellen Akquisition investieren wir zum ersten Mal seit rund acht Jahren wieder im New Yorker Immobilienmarkt. Aus unserer Sicht bietet der Büromarkt derzeit gute Investmentchancen. Zudem sehen wir gerade in Midtown South Manhattan weiteres Mietsteigerungspotential." Das bestätigt auch eine aktuelle Analyse zum New Yorker Büroimmobilienmarkt des international tätigen Maklerhauses JLL. Demnach stiegen die Spitzenmieten in den vergangenen Monaten weiter an. Am stärksten war der Anstieg im Teilmarkt "Midtown South Manhattan", wo die Premiummieten innerhalb eines Jahres um rund 5,3% anzogen. Christoforakis ergänzt: "Wir möchten uns an dieser Stelle bei Normandy Real Estate Partners für die professionelle und angenehme Zusammenarbeit bedanken."

Die zwölfstöckige Liegenschaft liegt in Chelsea (Manhattan) in der 119-125 West 25th Street, unweit von Empire State Building und Madison Square Garden. Das 1906 erbaute Gebäude mit seinem charakteristischen Backsteinmauerwerk wurde in diesem Jahr kernsaniert. Es bietet eine Mietfläche von rund 12.800 Quadratmetern, wovon rund 89% auf Büro- und 11% auf Einzelhandelsflächen entfallen. Hauptmieter ist der Fitnessgerätehersteller Peloton Interactive LLC. Die Liegenschaft wurde für den weltweit agierenden Fonds "AFIAA Global" erworben, der weitere Immobilien in den US-Städten Austin, Chicago, Philadelphia und Washington D.C. hält. Diese werden zentral über das AFIAA-Büro in New York betreut. Ingesamt besitzt der "AFIAA Global" ein Immobilienanlagevermögen von derzeit rund 1,5 Milliarden CHF. Das Portfolio liegt zu rund 46% in Europa, 30% der Immobilien befinden sich in Nordamerika und weitere 24% in Australien.

AFIAA ist eine Anlagestiftung nach schweizerischem Recht, welche ausschliesslich in erstklassige Immobilienanlagen im Ausland investiert. Momentan sind 45 Schweizer Pensionskassen investiert. In den nächsten Jahren will die AFIAA Anlagestiftung ihren Wachstumskurs fortsetzen. Im Rahmen der aktuellen Strategie "2016+" wird weiteres Portfoliowachstum angestrebt: "Bis zum Jahr 2021 wollen wir unser Portfolio unter Berücksichtigung von Rendite- und Diversifikationsaspekten auf bis zu 3 Milliarden CHF ausbauen. Dabei konzentrieren wir uns auf Core-Plus-Anlageobjekte in sehr guten Lagen in Europa, Nordamerika und Australien", so AFIAA-CEO Dr. Stephan Kloess. Er ergänzt: "Interessant sind für uns allerdings auch Immobilien mit Refurbishmentbedarf oder Leerstand. Durch unser aktives Asset Management können wir vorhandene Potenziale heben und somit Renditen langfristig sichern beziehungsweise steigern."

 

Firmenkontakt

AFIAA Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland

Dr. Stephan Kloess (CEO a.i.)

Zollstrasse 42

8005 Zurich

+41 58 589 19 19

kloess@afiaa.com

www.afiaa.com

 

 

Pressekontakt

RUECKERCONSULT GmbH

Nikolaus von Raggamby

Wallstraße 16

10179 Berlin

+4939284498740

vanraggamby@rueckerconsult.de

www.rueckerconsult.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement