Sensor-Spezialist ASC weiter auf Wachstumskurs

Pressemitteilung von ASC GmbH

Kategorie: Sonstiges



Pfaffenhofen, 12. Januar 2017 - Advanced Sensors & Calibration (ASC) GmbH, der führende Her-steller von Beschleunigungs- und Drehratensensoren sowie IMUs (Inertial Measurement Units), schließt das Jahr 2016 mit einem Rekordergebnis ab. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, ist ASC nun in größere Räumlichkeiten umgezogen und hat sein Team in den Bereichen Vertrieb und Kalibrierung verstärkt.

Ab sofort ist Bernhard Unkel als Vertriebsbeauftragter für West- und Norddeutschland bei ASC zu-ständig. Der studierte Diplom Elektrotechniker verfügt über umfassende Erfahrungen als Vertriebs- und Projektingenieur in Hütten- und Walzwerken, in der Mess- und Prüftechnik im Automotive-Sektor sowie in der Gebäudeautomation. Unkel hatte unter anderem verantwortliche Positionen bei Siemens, Ahlstrom und Honeywell inne und war als Niederlassungsleiter bei Johnson Controls tätig. Seit 1999 ist er in der Sensorbranche mit Fokus auf Vertriebsaufgaben in den Bereichen Sensorik und Messtechnik beschäftigt. So war Unkel Vertriebsleiter bei Entran Sensoren und Geschäftsführer bei der Atex Sensoren GmbH und der Sensocon GmbH.

Bereits seit September 2016 leitet Sylvia Sellmaier das Kalibrierlabor von ASC. Sellmaier besitzt über 25 Jahre Erfahrung in der Kalibrierung. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Kalibriertechni-kerin bei der Bundeswehr Erding und studierte anschließend Elektrotechnik. Vor ihrem Wechsel zu ASC war Sellmaier als Kalibrierlaborleiterin und Qualitätsmanagementbeauftrage für ein großes Kalib-rierlabor mit vier Standorten und 170 Messgrößen tätig. Eine ihrer ersten großen Aufgaben bei ASC bestand in der erfolgreichen Rezertifizierung gemäß DAkkS DIN ISO 17025 des Kalibrierlabors im Oktober 2016 nach dem Umzug des Unternehmens in größere Büroräume.

Mehr Raum für Neues

Der Umzug in neue Räumlichkeiten war aufgrund des anhaltenden Unternehmenswachstums im Herbst 2016 notwendig geworden. Diese bieten ASC die Möglichkeit, mehr Aufträge annehmen zu können und so auf Wachstumskurs zu bleiben. Denn nicht nur das Kalibrierlabor, sondern auch die Produktion sowie das Test- und Prüflabor konnten vergrößert werden.

"Im Vergleich zum letzten Jahr konnten wir 2016 deutlich an Umsatz gewinnen", sagt Renate Bay, Managing Partner bei ASC. "Zurückzuführen ist dies auf unsere zahlreichen Neuentwicklungen im vergangenen Jahr, die es unseren Kunden ermöglicht haben, ihre Produkte mit hochwertigen und zuverlässigen Sensoren auszustatten. Großes Interesse konnten wir zudem in ausländischen Märkten feststellen. In unseren neuen Büroräumen haben wir nun ausreichend Platz und Kapazitäten, um auch in 2017 voll auf Wachstum und innovative Angebote zu setzen. Besonders freuen wir uns, dass wir unsere Produktionsräume als auch Test- und Prüflabor erweitern konnten und laden daher Kunden und Interessenten herzlich zu einer Besichtigung ein."

 

Kontakt

ASC GmbH

Renate Bay,

Ledererstr. 10

85276 Pfaffenhofen

+49 (0) 84 41 78 65 47-0

r.bay@asc-sensors.de

www.asc-sensors.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement