Sörup: Schöne gesunde Zähne mit Prophylaxe, schmerzarmer Behandlung und gut verträglichen Materialien

Pressemitteilung von Zahnarztpraxis Sönke Brix

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Zahnarzt Sönke Brix zeigt auf seiner neugestalteten Website, was er für dauerhafte Zahngesundheit und ein ansprechendes Aussehen tun kann.

Zahnarzt Brix möchte den Aufenthalt in der Praxis für seine Patienten so angenehm wie möglich machen. Schon im Wartezimmer ist für Entspannung gesorgt. Unterhaltung, Nachrichten und Informationen auf dem Bildschirm lenken ab und verkürzen die Zeit. Bevor die Behandlung beginnt, erklärt Sönke Brix den Befund und seine Vorgehensweise genau. Mit einer intraoralen Kamera kann er Zähne und Zahnfleisch in vergrößerter Darstellung am Monitor zeigen und einzelne Behandlungsschritte anschaulich beschreiben. Für einen behutsamen Ablauf kommt moderne Technik zum Einsatz, z.B. digitales Röntgen und Laser, die die Zahnbehandlung effektiver und schneller machen als mit herkömmliche Verfahren. Wer möchte, kann sich währenddessen auf Musik aus dem Kopfhörer konzentrieren.

Damit Kinder ohne Angst zum Zahnarzt kommen und ihnen der Besuch auch hinterher in positiver Erinnerung bleibt, sollten Eltern sie am besten schon vom zweiten Lebensjahr an vorstellen, auch wenn es noch keinen Bedarf für eine Behandlung gibt. So werden schon die Kleinsten spielerisch und altersgerecht mit der richtigen Zahnpflege und der Umgebung einer Zahnarztpraxis vertraut gemacht. Denn schon in den ersten Lebensjahren wird das Fundament für lebenslange Zahngesundheit gelegt. Milchzähne sind Platzhalter für das bleibende Gebiss. Umso wichtiger ist es, dass sie sich gesund entwickeln können. Bei regelmäßigen Kontrollterminen kann Karies schon im Anfangsstadium entdeckt und behandelt werden. Damit es möglichst gar nicht erst zu Zahnerkrankungen kommt, empfiehlt Zahnarzt Sönke Brix Vorsorgemaßnahmen schon bei den Milchzähnen. Ausgebildete Prophylaxe-Fachkräfte zeigen den Kindern in der Praxis, dass Zähneputzen Spaß macht und was gut für die Zähne ist. Die Kauflächen der Backenzähne sind wegen der kleinen Rillen oft besonders kariesanfällig. Dann bietet eine Fissurenversiegelung mit einem speziellen Lack zuverlässigen Schutz.

Immer mehr Menschen behalten zumindest einen Teil ihrer eigenen Zähne ein Leben lang. "Mit frühzeitiger Prophylaxe und schonenden zahnerhaltenden Therapien können wir Karies und Parodontitis oft vermeiden oder rechtzeitig eindämmen, so dass Zähne heute seltener gezogen werden müssen", so Zahnarzt Brix. Wenn doch Füllungen oder Zahnersatz notwendig werden, achtet er auf eine ästhetisch-natürliche Versorgung mit gut verträglichen Materialien. Für Einlagefüllungen - sogenannte Inlays, Kronen oder Teilkronen ist z.B. Keramik hervorragend geeignet.

Keramik entspricht in seinen Eigenschaften fast der Zahnhartsubstanz. Die eigene Zahnfarbe kann damit naturgetreu und metallfrei nachgeahmt werden. Auch bei Lichteinfall ist Keramik kaum von der natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden. Keramik verträgt sich mit allen anderen Werkstoffen im Mund. Allergien dagegen sind bisher nicht bekannt und zugleich ist eine lange Haltbarkeit gewährleistet.

Mit dem modernen computergestützten CEREC-3D-Verfahren kann Zahnersatz aus Keramik in einer einzigen Sitzung hergestellt und eingegliedert werden. Dafür wird der Zahn mit einer 3D-Kamera exakt vermessen und anschließend über ein CAD/CAM-Verfahren am Bildschirm konstruiert. Die Daten werden über eine Funkverbindung an die separate Schleifmaschine geschickt, die die gewünschte Form in ca. zehn Minuten aus einem Keramikblock herausfräst - mit einer Präzision, die konventionell hergestelltem Zahnersatz in nichts nachsteht. Anschließend wird das fertige Werkstück mit einer speziellen Klebetechnik sofort eingesetzt. Dieses Verfahren erspart lästige Abdrücke und provisorische Kronen.

"Keramik eignet sich auch hervorragend für kosmetische Verbesserungen", ergänzt Sönke Brix. Daraus können Veneers hergestellt werden. Veneers sind hauchdünne Verblendschalen, vor allem für den Frontzahnbereich. Leichte Zahnfehlstellungen, kleine Zahnlücken, abgebrochene Ecken, unschöne Füllungen oder Verfärbungen lassen sich damit einfach verdecken.

Auf der neu gestalteten Website stehen alle Informationen jederzeit online zur Verfügung - bequem und unkompliziert auch von unterwegs: www.zahnarztpraxis-soerup.de (http://www.zahnarztpraxis-soerup.de) oder telefonisch unter 0 46 35 - 23 60.

 

Kontakt

Zahnarztpraxis Sönke Brix

Sönke Brix

Bahnhofstr. 1

24966 Sörup

04635 2360

praxis@zahnarzt-brix.de

www.zahnarztpraxis-soerup.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement