"Stopp" - Nie mehr Ausrutschen im Bad und in der Dusche

Pressemitteilung von SALJOL GmbH

Kategorie: Bauen und Wohnen



Ausrutschen in der Dusche oder auf nassen Fliesen im Bad kann ziemlich schmerzhaft sein und sogar zu ernsthaften Verletzungen führen. Gerade für ältere Menschen ist das wirklich gefährlich. Mit dem neuen Beschichtungssystem "Stopp" von Saljol (http://www.saljol.de/portfolio-view/stopp01/) ist damit jetzt Schluss. Das Besondere daran: Es ist ein Einkomponenten-System und deshalb sehr leicht und unkompliziert in der Handhabung. Bade- und Duschwannen oder Fußbodenfliesen werden beschichtet; schon nach wenigen Stunden sind die Oberflächen rutschhemmend und sicher.

Eine hauchdünne transparente und nahezu unsichtbare Beschichtung in Bade- oder Duschwanne bzw. auf dem Fußboden davor sorgt für sicheren Stand im Bad. Dafür bietet die Firma SALJOL, die darauf spezialisiert ist, bewährte Hilfsmittel noch besser zu machen, das innovative Produkt "Stopp" an. Es ist als Einkomponenten-Spray "Stopp Soft" für die Bade- oder Duschwanne und als Einkomponenten-Beschichtung "Stopp Bad" für Fußböden erhältlich und kann auf Emaille- und Stahlflächen sowie auf Fliesen und Böden angewendet werden.

Schnell und unkompliziert anwendbar

Die Beschichtung der Flächen mit "Stopp" ist sehr einfach und kann schnell und unkompliziert auch von Laien aufgebracht werden: "Stopp Soft" wird aufgesprüht, "Stopp Bad" mit der Malerrolle aufgerollt. Nach wenigen Stunden Trocknungszeit ist die Beschichtung fertig und belastbar. Sie hält drei Jahre und kann bei Bedarf erneuert und - z. B. in der Mietwohnung - mit einem als Zubehör erhältlichen Löser rückstandsfrei entfernt werden. "Stopp" hinterlässt keine Spuren und beschädigt die Oberflächen nicht.

Desinfektionsmittelfest und hygienisch

Beschichtete Wannen und Fußböden können mit herkömmlichen Reinigern und Desinfektionsmitteln gereinigt werden. So ist das Bad immer hygienisch sauber; auf Schmutzfänger und Stolperfallen wie Badematten u. ä. kann verzichtet werden.

Statt teurer Badsanierung: Beschichtung mit "Stopp"

"Wir empfehlen Stopp übrigens auch, wenn das Bad wegen rutschiger Bodenbeläge saniert werden soll", sagt Fabian Haberkorn, Produktmanager bei SALJOL. "Anstatt den Bodenbelag für viel Geld auszutauschen, wird er kostengünstig und schnell mit Stopp beschichtet." Sein Tipp: "Gegebenenfalls erstattet die Pflegekasse die Kosten, um das Bad rutschsicher zu machen. Diese sogenannten wohnumfeldverbessernden Maßnahmen werden unter bestimmten Voraussetzungen übernommen, wenn jemand zuhause gepflegt wird."

Sehr sicher durch starke Rutschhemmung

"Stopp" ist ein weltweit patentiertes Einkomponenten-System zur Beschichtung von glatten Flächen. Anders als bei den baumarktüblichen Zweikomponenten-Systemen, die korrekte Mischungen voraussetzen, ist die Anwendung dieses Produkts besonders unkompliziert und sicher. Es wurde vom TÜV Rheinland getestet und nach DIN 51097 als "rutschhemmend nach Klasse C" zertifiziert. Damit wird bescheinigt, dass es besonders sicher und stark rutschhemmend ist. "Stopp" ist ausschließlich bei ausgewählten SALJOL-Partnern aus dem Sanitätsfachhandel erhältlich. Diese bieten in vielen Fällen auch eine Wohnumfeldberatung an, bei der das Bad - z. B. mit "Stopp" - rutschsicher gemacht wird.

Weitere Informationen und Händlersuche unter: www.saljol.de (http://www.saljol.de)

 

Kontakt

SALJOL GmbH

Thomas Appel

Hubertusstr. 8

82256 Fürstenfeldbruck

+49 171 4804999

hallo@saljol.de

www.saljol.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement