Unabhängig Geld anlegen

Pressemitteilung von DeinAnlageberater.de GmbH

Kategorie: Sport & Freizeit



Unabhängigkeit ist ein großes Wort, gerade in der Finanzbranche. Viele Anbieter tummeln sich auf dem Anlagemarkt, nennen sich unabhängige Vermögensberater oder -verwalter und profitieren letztlich doch von jeder verkauften Anlageform - bei der einen mehr, bei der anderen weniger. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich Berater an den Marktbedingungen orientieren und vorwiegend die Verträge anpreisen, bei deren Abschluss sie selbst die meiste Provision kassieren. Unabhängigkeit indes sieht anders aus. Anleger müssen immer davon ausgehen, dass ein Großteil der Finanzberater im Auftrag von Produktgebern arbeitet. Die Provision für den Handelsvertreter ist dabei die Triebfeder, nicht etwa die bestmögliche Anlageperformance für den Klienten. DeinAnlageberater.de verfolgt dabei eine andere Strategie. "Unabhängigkeit ist für uns systemimmanent", erklärt Dr. Claus Huber vom Online-Portal für Anleger. Das Argument der Banken, dass die verdeckten Gebühren die sichtbaren Kosten für den Anleger tief halten, stimme nicht. "Obwohl der Kunde für unsere unabhängige Anlageempfehlung einen Betrag von maximal 5 EUR bezahlen muss, kann er gegenüber einer klassischen Geldanlage (https://www.dein-anlageberater.de/de/home.html) bei einer Bank bis zu 80% an Kosten sparen".

Kosten beim Geld anlegen (https://www.dein-anlageberater.de/de/blog.html) reduzieren

Als unabhängige Finanzberater setzten die Experten bei DeinAnlageberater.de auf eine passive Anlagestrategie zu niedrigen Honorarsätzen bzw. Verwaltungsgebühren. Zugleich geht es um Transparenz, die über das Online-Konto jederzeit gegeben ist. "Wir arbeiten bei der Geldanlage (https://www.dein-anlageberater.de/de/blog-detail/unabhaengig-geld-anlegen.html) mit Exchange Trades Funds, weil sie breit und diversifiziert aufgestellt sind, alle Assetklassen einbeziehen, hohe Liquidität sichern und nicht spekulativ angelegt sind. Unser Ziel dabei: Das Optimum der Anleger und nicht der Anbieter", versichert Dr. Claus Huber. Auch wenn die Geldanlage mittels ETF auf Dauer angelegt ist, können ETF an jedem Börsentag gehandelt werden, das heißt, Vermögen ist im Bedarfsfall auch rasch liquide - Unwägbarkeiten werden dadurch mit einbezogen.

Geldanlage in ETF: Mehr Chancen als Risiken

Ist mein Geld sicher? In Zeiten von turbulenten Finanzmärkten, Börsencrashs und Wirtschaftskrisen keine unberechtigte Frage. Der Vorteil einer Geldanlage in ETF: Das Kapital ist im Insolvenzfall der Fondgesellschaft geschützt, ein Totalverlust ausgeschlossen. Darauf achten auch Aufsichtsbehörden auf nationaler und europäischer Ebene, die die Geldanlage in den Schranken des Rechtssystems halten. Zudem ist der Anleger bei ETFs vor schlechtem und teurem Fondsmanagement geschützt, denn der ETF ist an die Entwicklung des Index gekoppelt und enthält keine kurzfristigen und spekulativen Elemente. "Langfristige Ausrichtung ist eine Währung am Börsenmarkt", weiß Dr. Claus Huber. "ETF sind breit aufgestellt, das heißt, Verlusten wird im Anlagemix entgegengewirkt."

 

Kontakt

DeinAnlageberater.de GmbH

Hans-Georg Vetter

Ludwigstraße 17

83278 Traunstein

0861 89983006

mail@webseite.de

www.dein-anlageberater.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement