Vegetarische Low Carb Kochbücher

Pressemitteilung von Beuke

Kategorie: Kunst, Literatur & Kultur



Vegetarische_Kochbuecher.jpg

Viele Lebensmittelskandale haben dazu geführt, dass sich immer mehr Menschen von ihrem konventionellen Ernährungsstil abwenden. Sie möchten sich gesünder und vor allem vegetarisch und zugleich kohlenhydratarm ernähren.

Viele Gemüsesorten sind richtige Multi-Gesundheitstalente. Sie hemmen Entzündungen, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Zum Beispiel hat die Zwiebel antikanerzogene Effekte - gilt somit als krebsvorbeugend. Diese können den Zuckerstoffwechsel (bei Diabetes) und den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Die desinfizierende Kraft der Zwiebel wurde schon im Mittelalter zum Schutz gegen Pest und Cholera genutzt. Der Rettich gilt als reinigend bei Darmpilzen, bei Entzündungen der Harnblase und Lunge, und der Saft von Rote Beete kann schnell einen hohen Blutdruck senken.

In den nun folgenden Kochbüchern, „Low Carb Vegetarisch: Gemüse - Zentrum der Gesundheit“ und „Vegetarisches LOW CARB“ laden schmackhafte und unkomplizierte Rezepte zum Nachkochen ein. Leckere Speisen für jeden Geschmack. Abwechslungsreiche Gerichte für jeden Tag.

Bibliographische Angaben:

Buchtitel: Low Carb Vegetarisch: Gemüse - Zentrum der Gesundheit

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: A.S. Rosengarten-Verlag

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3945015155

EURO 6,50 Euro

Bibliographische Angaben:

Buchtitel: Vegetarisches LOW CARB

Autoren: Jutta Schütz und Sabine Beuke

Verlag: Books on Demand

ISBN 978-3-8423-8317-3

EURO 4,96

Kurze Information zu Low Carb (kohlenhydratarme Ernährung): Diese Ernährungsweise korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch Low Carb stabilisiert. Diese Art der Ernährung entlastet den Körper in vielen Bereichen. Bei einer Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme wirkt sich das nicht nur positiv auf den Blutzuckerspiegel aus, sondern auch auf die Bauchspeicheldrüse. Sie schaltet bei der Produktion des Hormons Insulin einen Gang runter, dadurch wird die Gefahr gebannt an Diabetes zu erkranken. Eine „kohlenhydratarme Ernährung“ bedeutet nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten. Sie steht vielmehr für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden.

Firmenportrait

Buchautorin Beuke arbeitete viele Jahre im Lebensmittelbereich, heute ist sie eine freie Journalistin und schreibt über Gesundheitsthemen für verschiedene online-Redaktionen und diverse Netzwerke.

Pressekontakt

Sabine Beuke

D-28215 Bremen

E-Mail: info.beuke@gmail.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement