Von Eifersucht frei mit Hypnose | Dr. phil. Elmar Basse

Pressemitteilung von Dr. phil. Elmar Basse - Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Eifersucht ist eines der Themen, die zwar in besonderem Maße belastend wirken, aber therapeutisch oft schwer zu greifen sind, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der heilpraktischen Hypnosepraxis Hamburg (https://www.hypnose-hamburg.biz/eifersucht/). Seinen Grund hat das Elmar Basse zufolge nicht unwesentlich darin, dass herkömmliche Erklärungskonzepte der Eifersucht oft versagen und demzufolge positive Behandlungsergebnisse ausbleiben können. Zwar mangelt es nicht an Erklärungsversuchen der Eifersucht. Man braucht nur googeln, sagt Elmar Basse, und wird eine ganze Reihe von Erklärungen finden, die dort angeboten werden.

Besonders beliebt und scheinbar naheliegend ist, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, die Erklärung, Eifersucht resultiere aus einem Mangel an Selbstwertgefühl. Ihre verbreitete Anerkennung dürfte diese Erklärung nicht zuletzt der Tatsache verdanken, dass sich der eifersüchtige Mensch, wenn er einen Leidensdruck spürt, tatsächlich schlecht fühlt, dass er sich in Konkurrenz zu anderen potenziellen Partnern wahrnimmt, dass er um den Partner beziehungsweise die Partnerin kämpfen muss (oder zumindest glaubt, es zu müssen), dass er mit dessen oder deren negativen Reaktionen konfrontiert ist - all dies und noch mehr erzeugt natürlich eine negative Stimmungslage beim Betroffenen und es ist naheliegend, dass er sich nicht gerade im Vollbesitz seiner Kräfte und voller Selbstvertrauen fühlen wird.

Bedeutet das aber wirklich, dass also die Eifersucht in einem Mangel an Selbstwertgefühl begründet liegt? Der Hypnosetherapeut Elmar Basse sieht es eher so, dass der Mangel an Selbstvertrauen zunächst einmal eine Folge der Eifersucht ist statt deren Ursache. Unsere Wahrnehmung droht uns hier zu täuschen, wenn wir sehen, dass der eifersüchtige Mensch niedergeschlagen und deprimiert ist und Ersteres durch Letzteres zu erklären versuchen.

Der gleiche Mensch, der im Hinblick auf sein Eifersuchtsthema sehr bedrückt aussehen kann, mag in seinen sonstigen Lebensbereichen über ein sehr ausgeprägtes Selbstwertgefühl verfügen. Des Weiteren lehrt der Vergleich unterschiedlicher Menschen, die an Eifersucht leiden, dass diese keineswegs die Gemeinsamkeit haben, dass sie in ihrem Leben einen Selbstwertmangel aufweisen.

Wenn dann aber therapeutisch versucht wird, die Eifersucht über den Aufbau von Selbstwertgefühl zu heilen beziehungsweise den mutmaßlichen Mangel an Selbstwertgefühl durch eine Aufarbeitung der Kindheit zu bewältigen, wo dieser angeblich seine Ursache haben soll, so ist oft festzustellen, dass diese Bemühungen ins Leere zu laufen drohen.

Aussichtsreicher ist es laut dem Hypnosetherapeuten Elmar Basse, nicht mit solchen Vorannahmen zu arbeiten, sondern den eifersüchtigen Menschen als das zu sehen, was er ist, nämlich ein von einem inneren Zwang, von einer überwertigen Idee angetriebener Mensch, der unter hoher Spannung steht und nicht mehr von seinem Thema loskommt. In der Arbeit mit Hypnose kann dann nämlich effektiv daran gearbeitet werden, ihn aus diesem Problemzustand zu befreien.

 

Kontakt

Dr. phil. Elmar Basse - Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie

Elmar Basse

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg

040-33313361

elmar.basse@t-online.de

www.elmarbasse.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement