Weinfundus als "Prämierter Weinhändler" ausgezeichnet

Weinfundus - Grand Vins de Bordeaux

02.11.2016

Kategorie: Essen und Trinken


Mehr als 20.000 Leser waren zur Wahl aufgerufen. Nun steht fest: Dem Lippstädter Internet-Weinhändler Weinfundus, einem langjährigen Spezialisten und Onlineanbieter französischer Rotweine, wurde nun schon zum zweiten Mal in Folge vom renommierten deutschen Weinmagazin "Fine" das Prädikat "Prämierter Weinhändler" verliehen.

Lippstadt, November 2016. Seine Kunden schwören auf ihn: den Lippstädter Online-Weinhändler "Weinfundus". Nach 2014/2015 wurde dieser von den zahlreichen Lesern des renommierten deutschen Weinmagazins "Fine" nun für 2016/2017 erneut zum "Prämierten Weinhändler" gewählt. Hinter Weinfundus steht Weinkenner und Autor Golo Weber. Webers Konzept ist einfach und - wie die wachsende Zahl der Stammkunden zeigt, die bei ihm Wein online kaufen - offensichtlich überzeugend: Während andere Internet-Weinhändler durch ein immer größeres, oftmals hunderte Weine umfassendes Angebot versuchen zu punkten, verfolgt Golo Weber, Inhaber des Lippstädter Weinfundus schon seit Jahren mit einer kleinen aber sehr feinen Auswahl an Weinen konsequent einen komplett anderen Weg. Einen Weg der nun nach und nach immer mehr Zuspruch unter Weinfreunden aus ganz Deutschland erlangt hat und nun von den Lesern des "Fine" Weinmagazins im Rahmen einer Leserwahl mit einer weiteren Auszeichnung als "Prämierter Weinhändler" belohnt wurde. Mit großem Stolz nahm Golo Weber diese Auszeichnung nun in den Redaktionsräumen des Wiesbadener "Fine" Weinmagazins persönlich entgegen. Weber: "In den ganz frühen Anfangsjahren von Weinfundus war ich selbst noch ein wenig verunsichert, ob der Kunde nicht vielleicht doch mehr Auswahl, einfach mehr Quantität wünscht. Im Laufe der Jahre haben sich aber immer mehr langjährige Kundenverbindungen ergeben, die belegen, dass ich mit meiner Strategie einer kleinen und aber hochwertigen Auswahl mit günstigen Preisen genau richtig lag. Wenn ich im Rahmen meiner Verkostungen auf solch einen Wein stoße, gebe ich einfach alles, um meinen Kunden davon möglichst viele Flaschen zum Kauf anbieten zu können. Ich sehe noch heute das total verdutzte Gesicht eines französischen Winzers vor mir, als ich ihm auf dessen südfranzösischen Weingut nach der Verkostung eines wahrlich gelungenen Weines aus seiner Produktion eröffnete, dass ich dessen ganze Jahresproduktion kaufen wolle. Die Verhandlungen über den Kaufpreis dauerten bei viel Wein bis tief in die Nacht, das erlösende "d"accord" erfolgte erst kurz vor dem Morgengrauen und der so erworbene Wein - welcher bei meinen Kunden einschlug wie eine Bombe - war binnen weniger Wochen komplett ausverkauft."

 

Kein Haus der tausend Weine, sondern nur beste Rotweine

Heute gelangen in das Angebot von Weinfundus nur noch die Weine, die sich zuvor in umfassenden, hauseigenen Verkostungen als die Besten aller zahlreich verkosteten Weine erwiesen haben. Da es solche Weine bekanntlich nicht gibt wie Sand am Meer, erklärt dies dann auch die vergleichsweise kleine, aber eben auch sehr feine Auswahl an Weinen auf der Internetseite von Weinfundus.de. Bei Kunden ist dabei besonders Golo Webers Spürsinn gefragt, gerade von den weniger bekannten Erzeugern auch die Rotweine zu ermitteln, die sich mit zunehmender Flaschenreifung weiterhin stetig verbessern. Da der Weinfundus seine Weine nur in Mengen von sechs oder mehr Flaschen pro Wein abgibt, können Weinliebhaber im Laufe der Zeit so die von Golo Weber prognostizierte Entwicklung jedes einzelnen Weines von Flasche zu Flasche verfolgen und so den Genuss vervielfachen.

 

Allein der maximale Trinkgenuss zählt

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal bei Weinfundus ist das hauseigene, von Golo Weber schon vor vielen Jahren entworfene Bewertungssystem für Weine. Es ist das einzige Bewertungssystem, bei dem auch der Preis des Weines ein ganz entscheidendes Bewertungskriterium ist. Erwünschter Nebeneffekt: Überteuerte "Etikettenweine", bei denen man also den Namen ganz gravierend mitbezahlt, erhalten weniger Punkte als gute, aber erschwingliche Rotweine kleinerer Betriebe. Das garantiert Kunden, die Wein online kaufen, einen maximalen Trinkgenuss bei einem hervorragenden Preis-Genussverhältnis. Aus all diesen Gründen sehen es immer mehr Kunden zwischenzeitlich als einen Garant für die Qualität eines Weines, wenn dieser bei deren persönlicher Nummer 1 der deutschen Weinversender - dem nun erneut prämierten Internetshop von Weinfundus.de - erhältlich ist.

 

Rotes Gold aus dem Lippstädter " Chteau Kisker "

Auch die Lagerung aller Weine bei Weinfundus ist mehr als vorbildlich, denn der virtuelle Shop für die besten Rotweine hat seine irdische Basis hinter den über 100 Jahre alten, fast meterdicken Mauern der ehemaligen Kornbrennerei Kisker in Lippstadt. In früheren Zeiten wurde hier der bekannte "Auf´s Blatt" Doppelkorn gebrannt. Wegen seiner schieren Größe und der an Loire-Schlösser erinnernden schmuckvollen Außenfassaden auch liebevoll "Chateau Kisker" genannt, lagern hier heute sämtliche für den Verkauf bestimmten Weine unter klimatisch allerbesten Bedingungen. Dies ist wichtig für die Weine, und zugleich beruhigend für die Kunden. Denn gerade bei Online-Weinhändlern ist gute Lagerung und sachgerechter Transport für das empfindliche Naturprodukt einfach ein Muss. www.weinfundus.de

(http://www.weinfundus.de)

Bildzeile:

Leser des Weinmagazins Fine wählten Weinfundus zum prämierten Weinhändler: Golo Weber, Inhaber vom Online-Weinhandel Weinfundus freut sich über die Auszeichnung des Weinmagazins Fine aus den Händen von Judith Völkel vom Weinmagazin Fine.

 

Kontakt

Weinfundus - Grand Vins de Bordeaux

Golo Weber

Wiedenbrücker Straße 37

59555 Lippstadt

02941-6828

feineweine@weinfundus.de

www.weinfundus.de

 

Zurück
DAW Deutsche Akademie für Wirtschaft GmbH
Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
4you Promotion GmbH Werbeagentur
Sprücher Galerie
Presseportal
Seite weiterempfehlen
Trennelement