Zahnpoint Mainz: Der Trend moderner Zahnästhetik

Pressemitteilung von Praxis für Zahngesundheit Dr. A. und D. Kuroszczyk

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Gesunde Zähne und obendrein ein schönes Lächeln sind für das Wohlbefinden eines jeden Menschen wichtig. Zähne sind einerseits lebensnotwendige Kauwerkzeuge, andererseits stehen sie aber auch für eine unverwechselbare Mimik und einen harmonischen Gesichtsausdruck. Zahnverlust oder ein Zahntrauma können diese Harmonie beeinträchtigen - und damit auch die Lebensqualität.

Fehlende Zähne können die Kaufunktion behindern, die Aussprache verändern, zu Zahnverschiebungen führen und die Kieferknochen und -gelenke schädigen, aber auch chronische Kieferschmerzen mit weiteren gesundheitlichen Folgen nach sich ziehen.

Die ästhetische Zahnmedizin bietet in diesen Fällen heute vielerlei Möglichkeiten sowohl die Kau- und Sprachfunktion als auch das Erscheinungsbild der Zähne wiederherzustellen oder zu verbessern. Natürlich sollen die neuen Zähne gut aussehen und sich möglichst unsichtbar einfügen. Sie müssen aber vor allem zum Patienten passen und seine Erwartungen an Ästhetik und Komfort erfüllen. Egal wie sich die jeweilige Situation darstellt, das Zahnärzteteam im Zahnpoint Mainz findet eine individuelle Lösung, die die Lebensqualität verbessert und das volle Gebiss zurückgibt.

Zirkonoxid - Hochleistungskeramik für schöne Zähne

Stabil, allergiefrei, ästhetisch - Keramik ist als Werkstoff für Brücken, Kronen und Implantate nicht zu überbieten. Während eine Krone den beschädigten Zahn vollständig ummantelt und ihm so zusätzlichen Halt und Stabilität gibt, füllt ein Implantat die Lücke, wenn ein Zahn tatsächlich nicht mehr zu "retten" ist. Mit einer neuen Krone, beispielsweise aus Keramik, auf dem Implantat wirkt das Lächeln so strahlend wie zuvor.

Welche Vorteile bieten vollkeramische Restaurationen gegenüber altbewährten Materialien? Die Praxis für Zahngesundheit Dr. med. dent. A. und D. Kuroszczyk und Kollegen in Mainz verwendet Bio-Vollkeramik aus Zirkonoxid, einen der hochwertigsten Werkstoffe, die heute in der modernen Zahnmedizin zur Verfügung stehen. Zirkon ist ein natürliches Mineral. Aus diesem Rohstoff wird die Hochleistungskeramik Zirkoniumdioxid gewonnen, die schon seit mehr als 20 Jahren - beispielsweise in der Hüftgelenkchirurgie - eingesetzt wird.

Das sehr stabile Material eignet sich im Gegensatz zu anderen Materialien aufgrund seiner hohen Bioverträglichkeit besonders gut für Allergiker sowie für Diabetiker, Rheumatiker und Menschen mit Stoffwechsel oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch deshalb kommen die weißen Implantate sowohl im Front-, als auch im Backenzahnbereich zum Einsatz. Zudem kann die Vollkeramik an die individuelle Zahnfarbe angepasst werden - weil sie Licht auf natürliche Art reflektiert, fällt sie nicht auf. Auch hässliche Kronenränder, wie beispielsweise bei Metallkronen, entfallen. Außerdem leitet Vollkeramik kaum Wärme und Kälte weiter. Darüber hinaus zeigen aktuelle Studien, dass Keramik einen ähnlichen Abrieb aufweist wie die natürliche Zahnsubstanz und aus diesem Grund sehr lange haltbar ist. Ein weiterer wesentlicher Vorteil: Die glatte Oberfläche vollkeramischer Restaurationen verhindert die Anlagerung schädlicher Bakterien und schützt so vor Karies und Parodontitis. Im Patienten-Informations-System der Praxis-Website erfährt man mehr dazu, warum Zahnersatz aus Vollkeramik natürlich und besonders gut verträglich ist. (http://www.zahnpoint-mainz.de/1-15-54-Zahnersatz-aus-Vollkeramik-natürlich-und-besonders-gut-verträglich.html)

Zahnersatz ist so einzigartig wie der Mensch selbst

Zahnarzt Dr. Kuroszczyk: "Wenn wir Zahnersatz anfertigen, legen wir größten Wert darauf, dass unseren Patienten das Ergebnis überzeugt. Deshalb beraten wir ihn gründlich zu allen Möglichkeiten, besprechen alle Details mit ihm und finden den für ihn geeigneten Zahnersatz.

Mehr zum Zahnpoint Mainz erfahren: www.zahnpoint-mainz.de (http://www.zahnpoint-mainz.de)

 

Kontakt

Praxis für Zahngesundheit Dr. A. und D. Kuroszczyk

Dr. A. Kuroszczyk

Markt 11

55116 Mainz

06131 22 44 44

post@zahnpoint-mainz.de

www.zahnpoint-mainz.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement