Arxan schließt neue strategische Partnerschaften für noch besseren Schutz von Medizingeräten und Finanz-Apps

Pressemitteilung von Arxan Technologies, Inc.

Kategorie: IT & Technik



Arxan Technologies, der Spezialist für Applikations-Sicherheitslösungen und die Abwehr von Cyberangriffen, und Cisco gehen als Solution-Partner ab sofort gemeinsame Wege. Ziel der Partnerschaft ist es, vernetzte Medizingeräte noch besser gegen allgegenwärtige Sicherheitsbedrohungen zu schützen. Darüber hinaus unterzeichnete Arxan einen Value-added-Reseller-Vertrag mit der Mitsubishi Electric Information Systems Corporation (MDIS), der dem Unternehmen die Vermarktung und den Verkauf von Arxan-Produkten in Japan ermöglicht. Schwerpunktmärkte sind hier vor allem die Finanzbranche sowie der IoT-Sektor.

"Während sich mobile Banking- und Payment-Apps für Cyberkriminelle seit jeher als beliebte und leichte Opfer erweisen, sind etwa vernetzte Medizingeräte oder Fahrzeuge für Hacker fortgeschrittene Angriffsziele. Wie es eine aktuelle Studie des Ponemon Instituts zeigt, befürchten bisher allerdings nur 58 Prozent bzw. 53 Prozent der Befragten, über IoT-Anwendungen bzw. mobile Apps angegriffen zu werden", so Mandeep Khera, CMO von Arxan. "Die Realität ist jedoch, dass nur ein einziger Angriff auf ein vernetztes Auto oder der einmalige Hack einer Insulinpumpe ausreichen, um Menschenleben zu gefährden. Bei Angriffen auf Banking-Applikationen hingegen kommt es im schlimmsten Fall nur zu Reputationsschäden und finanziellen Verlusten. Dank Partnerschaften mit Industriegrößen können wir unser Bestreben, die vernetzte Welt sicherer zu machen, voranbringen."

Arxan schützt sensible Daten, verhindert das illegale Vervielfältigen, Manipulieren sowie den unautorisierten Zugang und Modifikationen an Applikationen. Darüber hinaus blockiert Arxan das Einschleusen von schadhaftem Code und legt fest, ob eine Umgebung für das Abspielen mobiler Applikationen sicher ist oder nicht. Dabei bietet Arxan Lösungen für Software auf mobilen Geräten, dem Server, Desktop und embedded Plattformen - inklusive dem Internet der Dinge (IoT).

Cisco Platform Exchange Grid (pxGrid) und Arxans Schutz für vernetzte Medizingeräte

Vernetzte Medizingeräte sind anfällig für Manipulationen und Reverse Engineering-Angriffe. Dies kann Auswirkungen auf die Patientensicherheit haben und letztlich Menschenleben gefährden. Dank der Integration von der Arxan-Lösung in Cisco pxGrid können Unternehmen aus dem Gesundheitssektor die Widerstandfähigkeit ihrer Applikationen auf ihre gesamte Healthcare-Infrastruktur ausweiten. Arxans Schutz für vernetzte Medizingeräte ergänzt das Cisco pxGrid Ecosystem, indem es die wichtigsten Sicherheitsrisiken für Medizingeräte adressiert. Dazu gehören die unsachgemäße und unsichere Bedienung, Datenmissbrauch oder -verlust, Diebstahl geistigen Eigentums und die Bedrohung mit unbekannten Sicherheitslücken. Zentrale Aspekte der neuen Partnerschaft sind:

-Arxans Schutz für vernetzte Medizingeräte (und IoT-Anwendungen) ermöglicht es medizinischen Applikationen, sich selbst zu schützen, identifiziert Angriffe, alarmiert Cisco pxGrid und versorgt das Framework mit kontextuellen Informationen über den Angriff, um die Bedrohung so schnell wie möglich einzudämmen und das Unternehmen effektiv zu schützen.

-Die Cisco Medical NAC-Lösung nutzt die bereitgestellten Informationen und isoliert die von Arxan identifizierten Bedrohungen auf Basis von Richtlinien bis eine SIEM-Lösung im Unternehmen das Risiko analysieren und beheben kann.

Value-added-Reseller-Vertrag mit der Mitsubishi Electric Information Systems Corporation (MDIS):

Weltweit steigt der Bedarf nach angemessenem Schutz vor Cyberangriffen auf Applikationen, die von Banken, Kreditinstituten, Venture Capital-Firmen und anderen Finanzdienstleistern eingesetzt werden. Gleiches gilt für den wachsenden IoT-Markt. Die entsprechende Nachfrage in Japan und Asien kann Arxan ab sofort dank einem neuen Value-added-Reseller-Vertrag mit der Mitsubishi Electric Tochterfirma MDIS bedienen und seine globale Präsenz so weiter ausbauen. Mitsubishi Electric gehört zur Mitsubishi Group und ist ein führender Hersteller elektrischer und elektronischer Anlagen, industrieller Automations-, Informations- und Kommunikationssysteme, elektronischer Geräte und Haushaltsgeräte. Mit der neuen Vereinbarung möchte Arxan seinen Kundenservice und Vertrieb im Finanz- und IoT-Umfeld in Japan ausweiten und auf diese Weise bestehende sowie neue MDIS- und Mitsubishi Group-Kunden mit den Arxan-Lösungen schützen.

 

Firmenkontakt

Arxan Technologies, Inc.

Mandeep Khera

California Street 650

94108 San Francisco, CA

+1 301-968-4295

mkhera@arxan.com

www.arxan.com

 

 

Pressekontakt

Weissenbach PR

Dorothea Keck

Nymphenburger Straße 86

80636 München

+49 (0) 89 5506 7773

arxan@weissenbach-pr.de

www.weissenbach-pr.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement