Avoka arbeitet künftig mit Public Footprint

Pressemitteilung von Public Footprint GmbH

Kategorie: Marketing und Werbung



Der Softwareanbieter Avoka (http://www.avoka.com) hat sich für Public Footprint (http://www.public-footprint.de/) als PR-Agentur im deutschsprachigen Raum entschieden. Mit Avoka erweitert Public Footprint sein Themenspektrum in die Richtung des boomenden Marktes für Fintech-Anwendungen.

Avoka, gegründet 2002 in Sydney, hat sich zu einem der erfolgreichsten Softwareanbieter für kundenzentrierte Finanzdienstleistungen entwickelt. Mit seiner Softwarelösung Transact können Banken vor allem ihre Omnichannel-Aktivitäten ausbauen und das Customer-Onboarding verbessern - zwei wesentliche Qualitätsfaktoren für die Digitalisierung.

"Als gelernter Bankkaufmann, der seit über 20 Jahren mit IT-Themen zu tun hat, beobachte ich den stark wachsenden Fintech-Bereich, der ja beide Themen zusammenfasst, seit mehreren Jahren mit großem Interesse", kommentiert Kai Leonhardt, Geschäftsführer von Public Footprint den Etatgewinn. "Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir mit Avoka eines der spannendsten Unternehmen in diesem Bereich bei der Eroberung des deutschen Marktes unterstützen dürfen."

Public Footprint verantwortet seit mittlerweile über zehn Jahren vor allem die PR-Arbeit führender B2B-IT-Unternehmen wie Hitachi Data Systems und Cloudera. Mit seiner preisgekrönten Social-Media-Redaktion betreut die Agentur für zahlreiche Firmen die Kommunikation in den sozialen Netzen. Seit Anfang 2017 konnten hier bereits fünf neue Kunden unter Vertrag genommen werden.

 

Kontakt

Public Footprint GmbH

Kai Leonhardt

Mendelssohnstraße 9

51375 Leverkusen

015774709257

leonhardt@public-footprint.de

www.public-footprint.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement