Bundeskanzlerin Angela Merkel gesteht: „Ahle Wurscht mag ich lieber als Handkäs“

Pressemitteilung von Touristiklounge

Kategorie: Reisen



Bereits zum sechsten Mal überreicht Matthias Pflüger der Bundeskanzlerin eine Ahle Wurscht – zum ersten Mal in Bio-Qualität

 

Berlin/Großalmerode-Weißenbach. Es ist eine lieb gewonnene Tradition, über die sich die Kanzlerin sichtlich freut: Matthias Pflüger (Der Urgeschmack – Jausenstation Weißenbach) überreicht eine echte nordhessische Ahle Wurscht der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Und diese gesteht: Ahle Wurscht mag ich sehr!

 

Bereits zum elften Mal bereichert Matthias Pflüger das beliebte Sommerfest der Hessischen Landesvertretung in Berlin mit seiner echten nordhessischen Ahlen Wurscht. In diesem Jahr zum ersten Mal in Bio-Qualität. Die Ahle Wurscht und zahlreiche weitere echt nordhessische Produkte sind im Online-Shop unter www.der-urgeschmack.de bzw. 05604-9191230 zu bestellen.

 

Hintergrund

Matthias Pflüger (43) hat sich seit über 25 Jahren der Herstellung unverfälschter nordhessischer Lebensmittel verschrieben. Sein bekanntestes Produkt ist dabei die echte nordhessische Ahle Wurscht, von Slow Food in 2014 in die „Arche des guten Geschmacks“ aufgenommen. Von seiner Mutter und seiner Tante, den beiden Gründerinnen der Jausenstation Weißenbach in Großalmerode-Weißenbach, hat er das Ziel übernommen, den „Urgeschmack Nordhessens“ zu erhalten. Dabei baut er konsequent auf Regionalität und wenn immer möglich auch auf Bio-Qualität. So hat er im Laufe der Jahre ein starkes regionales Netzwerk mit circa fünfzehn Landwirten im Umkreis von maximal 30 Kilometern rund um Großalmerode aufgebaut. 95 % seiner Zutaten kommen mittlerweile aus der nordhessischen Region. „Praktisch alles außer Zucker und Pfeffer erhalte ich aus Nordhessen. Von Schwein- und Rindfleisch über Ziegen-, Kuh- und Schafsmilch für die Käserei bis hin zu Mehl, Salaten, Gemüse, Obst, Kartoffeln“ zählt Matthias Pflüger auf. Neben der Ahlen Wurscht genießen seine Kunden die Slow-Food-Küche im Restaurant der Jausenstation.

Mit der neuen Produktlinie „Aus Omas guter Küche“ bietet Matthias Pflüger seinen Kunden hochwertige Fertiggerichte für ein bis zwei Personen, hergestellt „wie früher“. Ganz typisch nordhessische Hausmannskost mit traditionellen Gerichten wie Graupensuppe, Quer durch den Garten, Schweinefüßchen oder geschmorte Rinderrippe. „Im Rahmen von Testverkäufen haben wir festgestellt, dass hier ein echter Bedarf vorliegt. Damit erweitern wir unsere Produktpalette von aktuell über 150 Produkten um eine weitere wichtige Säule. Denn der Kunde möchte auch zu Hause Gerichte wie aus Omas guter Küche genießen können, ohne stundenlang am Herd stehen zu müssen“ erläutert der engagierte Unternehmer und Vollblut-Nordhesse. Alle Produkte sind im Online-Shop unter www.der-urgeschmack.de bzw. 05604-9191230 zu bestellen.

 

 

Eckdaten:

•Gründung Jausenstation Weißenbach durch Roswitha Pflüger und Marion Ackermann-Weiland im Jahr 1989

•Eröffnung der Vier-Sterne-Pension in 2011

•Betriebsübergabe an Neffen Matthias Pflüger am 01.01.2015

•Restaurantgäste: ca. 50.000 pro Jahr

•Slow Food-Genussführer Plakette seit 2014

 

 

Ansprechpartner zur PM:

 

Sylvia Stock

 

intellikon

Inhaberin: Dipl.-Kffr. Sylvia Stock

Troppauer Straße 10

34613 Schwalmstadt

 

Tel.: 0 66 91/92 81 04

Fax: 0 66 91/92 81 02

Mobil: 0173/73 43 147

Mail: s.stock@intellikon.de

www.intellikon.de

 

Firmenkontakt

Touristiklounge

- -

Goseriede 4 (Tiedthof)

30159 Hannover

-

c.schwannecke@gmx.de

www.touristiklounge.de/hotels-clubs/bundeskanzlerin-angela-merkel-gesteht-ahle-wurscht-mag-ich-lieber-als-handk-s-0

 

 

Pressekontakt

Touristiklounge

- -

Goseriede 4 (Tiedthof)

30159 Hannover

-

c.schwannecke@gmx.de

-

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement