Den beruflichen Alltag aufgeben & als Senioren-Assistent durchstarten.

Pressemitteilung von Jolante PR

Kategorie: Bildung/Beruf



Da bietet sich die Ausbildung zum Senioren-Assistent an.

Eine Ausbildung zum Senioren-Assistent bzw. zur Senioren-Assistentin eröffnet vielfältige neue Orientierungsmöglichkeiten und eine vielversprechende, sichere neue Zukunftsperspektive.

Die vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mit ihrer aktuellen Arbeitssituation unzufrieden sind, denen der Stress über den Kopf wächst, denken darüber nach, wie sie sich neu orientieren bevor Mobbing oder Burn-Out sie innerlich zerreißt.

Mit der qualifizierten Erwachsenen-Fortbildung zum bzw. als Senioren-Assistent finden Menschen den beruflichen Neueinstieg und Berufs-Umsteiger gute neue Möglichkeiten und attraktive Zukunftsperspektiven.

Die Arbeit mit Senioren erscheint vielen Menschen viel sinnvoller als im Büroalltag Tag ein Tag aus Mails zu beantworten oder stupide und gleiche Abläufe zu bearbeiten.

Die Senioren-Assistenz oder Senioren-Betreuung betrifft die nicht pflegerische Betreuung älterer Menschen, die noch keinen Pflegegrad haben und möglichst lange eigenständig in ihrem Zuhause wohnen bleiben möchten. Ob als Begleitung ins Café oder zum Einkauf, zur Erledigung von Korrespondenz mit Behörden, für einen kleinen Ausflug oder die Bestellung eines Handwerkers - ein Senioren-Assistent ist in all diesen und viel mehr Fällen für Senioren da, wenn sie Unterstützung und Hilfe wünschen. Damit trägt dieser neue Beruf maßgeblich zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Senioren bei.

Die Ausbildung: Beispiel Help-Akademie (http://help-akademie.de) in München

Eine qualifizierte Ausbildung zu professionellen Senioren-Assistenten wird z.B. bei Help in München durch engagierte und qualifizierte Dozenten durchgeführt, die selber in allen Ausbildungs-Bereichen aktiv arbeiten oder gearbeitet haben.

Die Studienteile sind in 4 Modulen buchbar. In insgesamt 135 Stunden werden alle wichtigen Themen gründlich und umfangreich gelehrt. Hier eine grobe Themenübersicht: Gesundheit, Pflege, Umgang mit den Pflegehilfsmitteln, Fitness und Mobilität im Alter, Psychologie, Demenz und Validation, Demenzbegleitung, Basale Stimulation, Seelsorge, Sexualität im Alter, Kommunikation, Sicherheits - und Rechtsfragen, Pflegegrade, Umgang mit den modernen Kommunikationsmitteln, Selbst-und Zeitmanagement, Reisen im Alter usw.

Ergänzt wird die Ausbildung durch ein Zusatzmodul zur Betriebswirtschaft, zum Marketing und Hilfe zur eigenen Selbständigkeit. Hiermit wird den studierenden der Start in die Existenzgründung erleichtert.

 

Kontakt

Jolante PR

Michael Jolante

Kölnerstr 12

34121 Kassel

01781701689

jolantepr@web.de

www.facebook.com/jolantepr

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement