Drohnen im Industrie-Einsatz

Pressemitteilung von procow.de

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



procow, Frank Wichert, Drohne, Copter (http://procow.de)"Industie-Drohnen sind in der modernen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken", erklärte Frank Wichert, Geschäftsführer der procow, einer führenden Flugschule für unbemannte Flugobjekte (UAS). Insbesondere wo es unübersichtlich wird, übernehmen moderne Drohnen Inspektions- oder Kontrollaufgaben, bis hin zu Transportdienstleistungen, beispielsweise bei der Belieferung von Apotheken auf den Nordsee-Inseln.

Sehr wertvolle Dienste leisten Kameradrohnen auch bei der Kontrolle von Bauschäden auf Dächern, an Türmen oder an Überland-Stromtrassen. Einen Hubschauben zu bestellen oder ein Gerüst zu bauen ist wesentlich teurer, als den Schaden mit einem kleinen Multikopter abzuklären und dann gezielte Reparaturmaßnahmen zu ergreifen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten gibt es in Seehäfen, wo täglich tausende von Containern gelöscht, gelagert und neu zugeordnet werden oder auch im großflächigen Tage-Bergbau, im Agrarbereich oder in der Mineralölindustrie. Große Automobilhersteller beispielsweise prüfen den Einsatz von Drohnen für den Transport von Kleinteilen von bis zu 2,5 Kilo.

Innerhalb von Gebäuden überwachen die Industriedrohnen beispielsweise große Hallen oder bei Bränden suchen sie in verrauchten Räumen nach verletzen Menschen.

"Schon gleich bei der ersten Brandmeldung könnte eine Kamera-Drohne aufsteigen, die erste Aufnahmen macht und gleich per Funk an die Zentrale sendet" erläuterte Frank Wichert. Das würde die weiteren Löscharbeiten sehr beschleunigen.

Sehr spannende Einsatzmöglichkeit von Rotor-Drohnen gibt es im Übergang von der Unterstützung bei Routinetätigkeiten zu ergänzenden Aufgaben bei Gefährdungen oder Alarmierungen, beispielsweise bei der Überprüfung erloschener Vulkane.

Die Hersteller von Industrie-Drohnen und Zubehör haben diese Chance erkannt und entwickeln immer neue Produkte und Einsatz Möglichkeiten.

Damit die Piloten für solche Copter optimal ausgebildet werden, bietet die procow entsprechende Schulungen, inklusive der neuen, gesetzlich geforderten Kenntnisnachweise an. Nähere Informationen und die Schulungstermine sind auf der Website www.procow.de nachzulesen, per E-Mail info@procow.de oder per Telefon 02335-91090-50 zu erfragen.

In seinem Vortrag am 11. Juli 2017 auf den Kongress Industrie 4.0 an der IHK Hagen wird Frank Wichert noch auf viele weitere Einsatzmöglichkeiten von Drohnen eingehen. Die Teilnahme an dieser interessanten Konferenz ist kostenlos. www.mittelstand4.de

Tags: Copter, Drohne, procow, Frank Wichert, Joachim von Hein, IHK Hagen, Kongress Industrie 4.0, Kenntnisnachweis, Seehafen, Industrie, Kopter

 

Firmenkontakt

procow.de

Frank Wichert

Wasserstraße 30

58300 Wetter/Ruhr

02335 910 9050

02335 910 9051

info@procow.de

www.procow.de

 

 

Pressekontakt

procow.de

Dr. Joachim von Hein

Fiedelerstr. 46

30519 Hannover

0511-646 11 588

02335 910 9051

presse@procow.de

www.procow.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement