EDENRED ENTWICKELT IATA EASYPAY IN MEHR ALS 70 LÄNDERN

Pressemitteilung von Edenred Deutschland GmbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Edenred setzt einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung seiner Corporate-Payment Angebote durch die Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Wirtschaftsverbände

Im Zuge einer internationalen Ausschreibung wurde Edenred als Partner der International Air Transport Association (IATA) damit betraut, die neue Zahlungsmethode IATA EasyPay für Reisebüros zu entwickeln.

Im März 2017 führte Edenred Bezahldienste für Leistungen und Zahlungsverkehr zwischen Unternehmen ein. Nun meldet Edenred die Unterzeichnung eines Großauftrages mit IATA als Bestandteil der neuen IATA Abrechnungssysteme (NewGen ISS), einer Entwicklung des IATA Billing und Settlement Plan (BSP).

Der seit 1971 bestehende Plan BSP vereinfacht Verkauf, Reporting und Abwicklung für zugelassene IATA Reisebüro-Agents und verbessert die Finanzkontrolle und den Cash-Flow der ca. 400 teilnehmenden Fluggesellschaften. NewGen ISS bietet Airlines und Reisebüros besseren Service durch vereinfachte Prozesse und neue Zahlungsmethoden.

Im Zuge dieser Modernisierung führt IATA EasyPay ein, eine neue elektronische Zahlungsmethode für Reisebüros. Edenred ist mit der 3-jährigen Entwicklung und anschließend exklusiv mit der Durchführung in mehr als 70 Ländern betraut. Dieser Dienst für über 10.000 Reisebüros entspricht rund 40% aller weltweiten Transaktionen mit IATA EasyPay*.

IATA EasyPay ermöglicht IATA akkreditierten Reisebüros, Flugtickets mithilfe einer im Voraus bezahlten E-Wallet über BSP zu begleichen. Die Beträge werden zum Zeitpunkt der Ticketausstellung im GDS (Global Distribution System) gesichert und im Anschluss wird die Zahlung durch Edenred von der E-Wallet des Reisebüros an IATA BSP übertragen.

Ein Meilenstein im Fast Forward Strategieplan von Edenred

IATA EasyPay wird von Edenred Corporate Payment implementiert, dem neuen Geschäftsbereich der Edenred Gruppe. Edenred greift hier vor allem auf die von der Tochtergesellschaft PrePay Solutions (PPS) entwickelte Zahlungstechnologie zurück, ein Joint-Venture zwischen Edenred und MasterCard.

Der Vertrag mit IATA ist ein wichtiger Meilenstein für den Strategieplan "Fast Forward" von Edenred. Dieser setzt - neben Mitarbeiter Benefits und Mobilitätslösungen - verstärkt auf Bezahldienste für Leistungen und Zahlungsverkehr zwischen Unternehmen.

 

"Private Zahlungssysteme bieten neue Möglichkeiten in der effizienten Verwaltung von transaktionalen Ökosystemen. Unser einzigartiges Know-how bei Prozessabläufen, unsere Erfahrung mit der Verwaltung von Netzwerken und unser solides Verständnis der rechtlichen Anforderungen und Auswirkungen auf internationaler Ebene waren ausschlaggebend dafür, dass wir diese Ausschreibung der IATA, einem der weltweit größten Wirtschaftsverbände, gewinnen konnten", sagt Bertrand Dumazy, Vorstandvorsitzender und CEO von Edenred.

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Edenred, um IATA EasyPay in mehr als 70 Ländern auszurollen. IATA EasyPay ist eine einfache und sichere Pay-as-you-go Lösung, die Reisebüros eine größere Auswahl und Flexibilität bietet", erläutert Aleks Popovich, IATA Senior Vice President für Industrievertrieb und Finanzdienstleistungen.

*Der verbleibende Anteil wird von einem anderen Anbieter verwaltet

 

Firmenkontakt

Edenred Deutschland GmbH

Barbara Gschwendtner-Mathe

Claudius-Keller-Str. 3c

81669 München

+49 (0) 89 558915 - 306

barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com

www.edenred.com

 

 

Pressekontakt

Maisberger GmbH

Emma Deil-Frank

Claudius-Keller-Str. 3c

81669 München

+49 (0)89 419599 - 53

edenred@maisberger.com

www.maisberger.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement