Geldanlage in europäische ETF

Pressemitteilung von DeinAnlageberater.de GmbH

Kategorie: Sport & Freizeit



Europa hat Amerika überflügelt - zumindest wenn man sich den Wertanstieg einiger großer Aktienindizes anschaut. Der DAX hat seit Dezember 2016 um 22 Prozent zugelegt, der Euro Stoxx 50 um 19 Prozent. Da können die Amerikaner nicht mithalten: MSCI World ist um 13 Prozent und der S&P 500 nur um 11 Prozent gestiegen. Das heißt, im ersten Halbjahr 2017 haben Anleger, die zum Beispiel mit Exchange Trades Funds ( ETF (https://www.dein-anlageberater.de/de/home.html)) an der Entwicklung der Aktienindizes teilhaben, ihr Vermögen vermehrt. Bedeutet das jetzt für Geldanleger (https://www.dein-anlageberater.de/de/blog.html), in deutsche ETFs zu investieren? Vielleicht ist die Zeit der steigenden Aktien in Deutschland und Europa vorbei? Mitnichten, denn viele Anleger gerade aus den USA, allen voran der große Altmeister der Szene, das Orakel von Omaha, Warren Buffett (86), der seit 1956 regemäßig Renditen von über 20 Prozent einfährt, investiert derzeit in europäische Unternehmen, aktuell 200 Millionen in den Kölner Chemiekonzern Lanxess.

Warum Geld anlegen (https://www.dein-anlageberater.de/de/blog-detail/geldanlage-in-europaeische-etf.html) in europäische ETFs?

Was fürchten Geldanleger neben Steuerzahlungen am meisten? Politische Unruhen. Instabile politische Verhältnisse machen das Anlegen von Geld zu einem schwer kalkulierbaren Risiko. Europa hat aktuell weniger Sorgen: Die Populisten haben weder in den Niederlanden noch in Österreich und noch weniger in Frankreich ihre Macht ausbauen können. Ob Emmanuel Macron, der neue französische Staatspräsident, die neue Lichtgestalt für Frankreich wird, muss er noch beweisen. Aber allein die Tatsache, dass er den französischen Arbeitsmarkt reformieren will und ein Mann der Wirtschaft ist, hat dazu geführt, dass Anleger seit seiner Amtseinführung zwölf Milliarden Euro in europäische Aktienfonds investiert haben.

Attraktive Zeiten für eine Geldanlage in ETF

Zwar gibt es seit Monaten auf dem europäischen Aktienparkett kaum größere Kursverluste, und viele Anleger investieren in Europa, was Skeptiker auf den Plan ruft. Trotzdem sagt Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de: "Selbst wenn es bei einzelnen Aktienwerten zu gewissen Korrekturen kommen kann, was normal ist, gehe ich davon aus, dass europäische Aktienindizes weiter an Wert gewinnen. Auch der DAX, der immer wieder neue Höchststände erreicht, kann über die magische 13.000 Punktemarke klettern. Attraktive Zeiten also für alle, die günstig Geld in ETFs anlegen."

 

Kontakt

DeinAnlageberater.de GmbH

Hans-Georg Vetter

Ludwigstraße 17

83278 Traunstein

0861 89983006

mail@webseite.de

www.dein-anlageberater.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement