Homöopathie beim Hausarzt in Schwäbisch Gmünd

Pressemitteilung von Dr. med. Alexander Ehrhart

Kategorie: Sport & Freizeit



SCHWÄBISCH GMÜND. Für viele Menschen ist die Behandlung (http://www.dr-ehrhart.de/) mit Homöopathie eine Glaubensfrage - für Dr. med. Alexander Ehrhart dagegen eine Frage der Erfahrung. Seit 36 Jahren behandelt der niedergelassene Hausarzt erfolgreich Menschen mit Homöopathie (http://www.dr-ehrhart.de/homoeopathie/) und weiß, wie wirkungsvoll und schonend die Anwendung homöopathischer Arzneien sein kann. "Wichtig ist, die Grenzen der konventionellen Behandlung genauso zu kennen wie die der alternativmedizinischen. Aus meiner jahrelangen Erfahrung weiß ich, dass Naturheilmittel bei vielen Beschwerden und Krankheiten den herkömmlichen Medikamenten überlegen sein können, vor allem, weil sie keine Nebenwirkungen haben", erklärt der Mediziner.

Bei Allergien und Krankheiten (http://www.dr-ehrhart.de/homoeopathie/homoeopathie-beim-hausarzt-in-schwaebisch-gmuend/) setzt Dr. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd auf Homöopathie

Homöopathie - was genau ist das? Die homöopathische Medizin folgt einem einfachen Grundprinzip: Gleiches mit Gleichem behandeln. Das bedeutet: Beschwerden werden mit dem Naturheilmittel behandelt, das beim gesunden Menschen eine ähnliche Kombination von Beschwerden bzw. Symptomen hervorruft. Heute gibt es rund 2500 homöopathische Arzneimittel, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz kommen. Früher noch eher belächelt, ist die Homöopathie heute in der Gesellschaft angekommen und zu einer echten Alternative zur konventionellen Schulmedizin geworden. Viele Krankenkassen tragen dem Wunsch ihrer Versicherten mittlerweile Rechnung und übernehmen die Kosten für eine Behandlung mit homöopathischer Medizin. Dr. med. Alexander Ehrhart weiß, dass es sich oftmals lohnt, die Rechnung für Homöopathie einzureichen und nicht gleich bei der ersten Ablehnung klein beizugeben.

Wie läuft eine Behandlung mit Homöopathie bei Dr. Ehrhart in Schwäbisch Gmünd ab?

Wie bei einer schulmedizinischen Behandlung erfragt der Arzt für Naturheilkunde Dr. med. Alexander Ehrhart zunächst, welche Beschwerden exakt vorliegen, um dann die passenden homöopathischen Arzneien zu verordnen. Auch bei chronischen Beschwerden, also Schmerzen oder Krankheiten, die bereits seit einem längeren Zeitraum bestehen und bisher noch auf keine Behandlung angesprochen haben, kann Homöopathie angewendet werden. Dr. Ehrhart geht dabei nicht nur auf die Symptome ein, sondern auf die Besonderheiten der Person, die mit dem Wunsch nach Behandlung zu ihm kommt. "Es kommt entscheidend auf das Gesamtbild einer Person an und auf das Alltagsgefüge, in dem sie sich bewegt", stellt Dr. Ehrhart heraus. Deshalb ist eine umfassende Anamnese zu Beginn der Behandlung wichtig, um die Hauptkriterien herauszuarbeiten, an denen der Arzt ansetzen kann. Dabei geht es auch um bestimmte Reaktionen des Körpers, zum Beispiel auf Hitze oder Kälte oder typische Verhaltensmuster.

 

Kontakt

Dr. med. Alexander Ehrhart

Dr. med. Alexander Ehrhart

Katharinenstr. 9

73525 Schwäbisch Gmünd

07171 / 68090

mail@webseite.de

www.dr-ehrhart.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement