Horst Pomplun der bekannte VIP-Personenschützer stellt sein neues Werk vor

Pressemitteilung von VTP

Kategorie: Sport & Freizeit



Der Autor und Personenschützer stellt uns stolz sein viertes Buch aus der Reihe: Mein Leben als Personenschützer - Band IV - mit dem Titel Die Geiselbefreiung, vor.

Ich kann es mir nicht verkneifen gleich mit der Tür ins Haus zufallen.

"Sie sind kein Mann der Umschreibungen, oder?"

"Nein, in diesem Job sollte man immer geradeaus sein und denken, dass sich zu viele Gelegenheiten bieten, schwach zu werden, damit meine ich ausnahmsweise mal nicht die Frauen, sondern Personen, die unseren Klienten nicht guttun."

"Warum können Sie nicht mal konkret werden?"

"Weil Diskretion unser oberstes Gebot ist. Wenn wir aus dem Nähkästchen plaudern oder einige Situation ausnutzen würden, von Fotos oder Videos ganz zu schweigen, wie es leider Leute tun, wäre ich Multimillionär. Doch das könnte ich nie! Hab ja so schon Probleme, mit diesem Gesicht morgens in den Spiegel zu schauen."

"Na na, Sie sind doch ein ganz attraktiver Mann. Man sieht Ihnen Ihre Lebenserfahrung an. Doch das ist gut so!"

"Gut, ich gestehe! Es gibt schlimmere. Einige brauchen morgens erst einen Schnaps, bevor sie sich in den Spiegel betrachten."

"Na, Sie verdienen doch bestimmt nicht schlecht, oder?"

"Stimmt! Bin jetzt bereits bei meiner siebenten Million. Die ersten sechs haben nicht geklappt."

"Riskieren Sie da nicht auch manchmal für ein paar Euros Ihr Leben, wie bei der Geiselbefreiung?"

"Schon, doch welcher Beruf ist ungefährlich? Man muss schon zu seinem Job stehen, so eine Art Berufung. Jedoch können wir Fehler kein zweites Mal machen.

Ist eben der Unterschied zu einigen Beamten oder Politikern, je weniger die arbeiten, je weniger Fehler können die machen."

"Sie sind ja sehr deutlich."

"Sollte man auch in diesem Job. Dann gibt es keine Unklarheiten und man kommt nicht in Versuchung.

OK, über die Politiker muss ich mich meine Aussage revidieren. Die beherrschen vielleicht einige Fremdsprachen, nur das Wort Arbeit, das kommt darin nicht vor."

"Macht sich Ihre Familie denn keine Sorgen um Sie?"

"Ich habe keine! Habe leider keine Kinder und meine Frau, die hatte ja den gleichen Beruf. Sie weiß, wovon ich schreibe, OK, nicht alles."

Es lohnt sich wie auch seine anderen Bücher aus der Reihe : Mein Leben als Personenschützer. (http://vtp-verlag-berlin.de)

 

Kontakt

VTP

Ewa Konik

Alleestr 5

144469 Potsdam

0303651078

Floridanien@Yahoo.de

www.vtp-verlag-berlin.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement