Immobilien: Wohnungsverkauf Ludwigsvorstadt München

Pressemitteilung von Rainer Fischer Immobilien

Kategorie: Bauen und Wohnen



Die Ludwigsvorstadt ist ein geschäftiger, multikultureller Stadtteil. Die Bavaria mit der Ruhmeshalle auf der Theresienwiese ist der optisch überragende Mittelpunkt. Durch den zweiten Weltkrieg und den Wiederaufbau wurde der Charakter der Ludwigsvorstadt stark verändert. Verwaltungsgebäude, Büros und Gastgewerbe verdrängten Wohnraum und Kleingewerbe. Das Bahnhofsviertel wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und wurde mit Geschäftshäusern und vor allem mit Hotels und Gaststätten wieder aufgebaut. Der geschäftige Stadtteil Ludwigsvorstadt in der Münchener Innenstadt liegt im Blickfeld von Investoren. Der Markt bietet durchaus dazu geeignete Objekte.

Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise für München Ludwigsvorstadt (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/immobilienmakler-muenchen/makler-ludwigsvorstadt/) (Durchschnittswerte, Angebotspreise August 2016 bis August 2017):

475 Wohnungen wurden im Münchner Stadtteil Ludwigsvorstadt angeboten. Bei rund 86 % der Wohnungen handelte es sich um Wohnungen des Typs Etagenwohnungen, die übrigen teilten sich auf in Maisonettes, Dachterrassenwohnungen und Penthäuser. Etwa 13 % der Wohnungen waren Neubauobjekte mit Baujahr 2016 und danach, im Münchner Durchschnitt betrachtet ist die Quote der angebotenen Neubauobjekte damit vergleichsweise gering. Für Neubauwohnungen lag der Mittelwert des Quadratmeterpreises bei ca. 12.850 EUR. Einige Neubauobjekte erreichen sogar über 18.000 EUR/m². Bestandswohnungen liegen dagegen eher bei durchschnittlich 10.000 EUR/m².

Exemplarisch wurde für eine Neubauwohnung aus dem Wohnflächenbereich 60 bis 80 m² etwa 800.000 EUR verlangt, eine Bestandswohnung gleicher Größe lag preislich bei durchschnittlich etwa 635.000 EUR. Bei Wohnflächen 100 - 120 m² kostete eine Neubauwohnung durchschnittlich 1,7 Mio. EUR, eine Wohnung aus dem Bestand durchschnittlich 1,2 Mio. EUR. Bei sehr großen und qualitativ hochwertigen Wohnungen wurden 3 Mio. EUR und mehr verlangt.

Tatsächliche Verkaufszahlen:

Eine Einschätzung für tatsächlich erzielbare Preise ist über einen Vergleich mit anderen guten zentralen Wohnlagen in München möglich. Die Zahlen des Gutachterausschusses München für das Jahr 2016 zeigen für tatsächliche stattgefundene Verkäufe in guten zentralen Lagen je nach Baujahr folgende Quadratmeterpreise für Wohnungen (Mittelwerte): Altbau, Baujahr vor 1930: ca. 8.800 EUR, 1950er Jahre: ca. 7.600 EUR, 1970er Jahre: ca. 6.800 EUR, 1990er Jahre: ca. 8.000 EUR, Neubau: ca. 11.800 EUR.

"Die Ludwigsvorstadt als absolut innerstädtische Lage liegt natürlich bei den Immobilienkäufern voll im Trend.", so der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/) aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Jahresbericht 2016 des Gutachterausschusses München. Dieser Immobilienbericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München bzw. Ludwigsvorstadt. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

 

Kontakt

Rainer Fischer Immobilien

Rainer Fischer

Nymphenburger Straße 47

80335 München

089-131320

rainer@immobilienfischer.de

www.immobilienbesitzer-muenchen.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement