Kaseya Traverse 9.4 sorgt für zuverlässigere Hybrid-Cloud-Performance

Pressemitteilung von HBI PR&MarCom GmbH

Kategorie: IT & Technik



Kaseya Connect, Barcelona, 17. November 2016 - Kaseya (http://www.kaseya.de/), der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), kündigt heute die neue Version von Traverse an. Kaseya erweitert in Version 9.4 der Monitoring-Lösung für die hybride Cloud und Rechenzentren die Möglichkeiten zur Automatisierung, um Monitoring für neue Cloud-Infrastrukturen, Netzwerkgeräte oder Applikationen für das Netzwerk-Lifecycle-Management bereitzustellen.

Kaseya Traverse erlaubt es dank seiner Innovationen im Bereich Discovery- und Fingerprint-Technologie der IT, die Infrastruktur unmittelbar an die Business-Performance anzupassen. Traverse 9.4 scannt nach Infrastrukturveränderungen, erkennt so automatisch Updates und stellt optimales Monitoring bereit, das auf der umfassenden Sammlung von Best-Practice-Signaturen der Lösung basiert. Dieser Prozess macht manuelle Konfigurationen unnötig, beschleunigt das Onboarding neuer MSP-Kunden und liefert Unternehmensanwendern eine aktuelle Übersicht über ihre Applikationen und die Änderungen und der Infrastruktur.

Traverse 9.4 führt außerdem eine leistungsfähige, intuitive Search-Funktion ein. Administratoren können damit systemweite Änderungen an Geräten das Monitoring anhand von Grenzwerten mit nur einem Klick schnell umsetzen und testen. Das neue Interface basiert auf dem Material-Design-Standard von Google. Es bietet deshalb die neuesten Entwicklungen in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Mobility samt einer vertrauten User-Experience. Dies macht Mitarbeiter schneller produktiver werden.

Zusätzlich unterstützt Traverse 9.4 Security Assertion Markup Language (SAML), um die Sicherheit durch Nutzer-Authentifizierung zu verbessern und kritische Netzwerk- und Applikations-Infrastrukturen mit Single Sign On (SSO) sowie Multifaktor-Authentifizierung (MFA) zu schützen. Der SAML-Support ist mit anderen Kaseya-Produkten, wie AuthAnvil, voll kompatibel. Dies erlaubt Kunden, ihre Endanwender und deren Monitoring-Lösungen mit nur einem Anbieter umfassend zu schützen.

Traverse 9.4 ist ab Ende November erhältlich. Mehr Infos auf: www.traverse-monitoring.com (http://www.traverse-monitoring.com/).

Ergänzende Zitate:

"Arbeitszeit zu organisieren ist eines der kostspieligsten und kompliziertesten Aufgaben für Unternehmen. Kaseya Traverse liefert dank seiner gesteigerten Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Verlässlichkeit beides: enorme Kosten- und Zeitersparnisse. Die Möglichkeit, viele Accounts gleichzeitig zu konfigurieren, und die zusätzlichen Security-Features liefern uns die nötige Leistung, um unsere Kunden effizienter zu versorgen und ihre wertvollen Informationen schützen", sagt Sunil Bhatt, CTO von Allied Digital Services.

"Die Kombination der marktführenden Plattform von Access Alto und Kaseya Traverse bietet MSP ein neues Niveau an Einblick, Zuverlässigkeit, Automatisierung und Sicherheit beim Thema Performance-Monitoring - besonders in der Cloud. Dieser integrierte Blick ermöglicht ein bisher ungekanntes Plattform-Management, mit einer schnellen Analyse über Daten, VM, Netzwerke und Applikationen hinweg. Das ist eine spannende Entwicklung für Access Alto und den MSP-Markt, weil wir MSP eine kosteneffiziente Plattform und die Tools bieten können, die sie für eine bessere Kundenerfahrung und für die Erfüllung der SLAs benötigen", sagt Andy Brown, Executive Vice President, Access Alto.

"Ein Netzwerkausfall von nur einer Minute Dauer kann Unternehmen Tausende Euro kosten. Deshalb ist es kein Wunder, wenn IT-Entscheider aufgrund von Sorgen um die Zuverlässigkeit des Netzwerks nachts kein Auge zu machen - insbesondere wenn es um hybride Cloud-Umgebungen geht. Kaseya entwickelte Traverse, damit CIOs und IT-Administratoren wieder zuversichtlich den Zustand ihrer IT-Infrastruktur monitoren können. Die neuesten Verbesserungen in Traverse 9.4 liefern eine bisher nicht gekannte Automatisierung und Sicherheit, da Netzwerk-Monitoring einfach, verlässlich und überprüfbar wird - sowohl für Unternehmen als auch für MSPs", sagt Mike Puglia, Chief Product Officer von Kaseya.

 

Firmenkontakt

Kaseya

Annika Leihkauf

Barbara Strozzilaan 201

1083 HN Amsterdam

+31 20 30 10 888

annika.leihkauf@kaseya.com

www.kaseya.de

 

 

Pressekontakt

HBI PR&MarCom GmbH

Martin Stummer

Stefan-George-Ring 2

81929 München

+49 (0)89 99 38 87 -34

martin_stummer@hbi.de

www.hbi.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement