Pressemeldung: INFOMOTION überspringt Marke von 30 Mio. Euro

Pressemitteilung von INFOMOTION GmbH

Kategorie: IT & Technik



Die Frankfurter INFOMOTION GmbH setzt in einem umkämpften Umfeld ihren klaren Wachstumskurs fort. Im Geschäftsjahr 2015/16 hat der Spezialist für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions seinen Umsatz um 14 Prozent auf 30,3 Mio. Euro gesteigert. Auch für die kommenden Jahre setzt INFOMOTION auf Expansion: Um der hohen strategischen Bedeutung der Themen BI und Big Data sowie der rasant fortschreitenden Digitalisierung der Wirtschaft Rechnung zu tragen, baut das Unternehmen in diesem Jahr eine eigene Business Unit "Strategieberatung und Digitalisierung" auf.

Das deutliche Umsatz-Plus unterstreicht die führende Stellung von INFOMOTION im deutschsprachigen Markt der Anbieter von BI-Lösungen. Als unabhängiges Beratungshaus, das enge Partnerschaften zu den wichtigsten Anbietern von BI- und Big Data-Software unterhält und vermehrt auch Big Data-Lösungen im Portfolio hat, profitiert INFOMOTION einerseits vom weiteren Ausbau bestehender Kundenbeziehungen. Zu den Kunden zählen bedeutende Unternehmen wie Boehringer Ingelheim, Union Investment oder Viessmann. Gleichzeitig ist es den Frankfurter Spezialisten im abgelaufenen Geschäftsjahr gelungen, neue wichtige Kunden in den Branchen Energie, Chemie, Handel, Finanzen und auch Tourismus zu gewinnen.

Parallel zur Verbreiterung der Kundenbasis ist bei INFOMOTION die Belegschaft wie geplant um rund 20 Prozent gewachsen. Ende 2016 haben 260 Mitarbeiter von acht Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus mehr als 300 namhafte Kunden betreut. Das Portfolio reicht von der strategischen IT-Beratung über die Konzeption, die Implementierung und den Betrieb nachhaltiger Lösungen bis zur Schulung von Kunden. Um die stetig wachsende Nachfrage nach Beratung in den Tätigkeitsschwerpunkten von INFOMOTION zu befriedigen, wurde erst jüngst der Standort München weiter ausgebaut.

Die Themenbereiche Digitalisierung und Big Data, die in den vergangenen Jahren bereits deutlich an Gewicht gewonnen hatten, werden bei INFOMOTION künftig gebündelt: Eine eigene, neue Business Unit wird sich für "Strategieberatung und Digitalisierung" verantwortlich zeichnen. Mit dieser Weichenstellung verfolgen die beiden INFOMOTION Geschäftsführer Mark Zimmermann und Andreas Naunin ihr Ziel konsequent weiter, das Unternehmen mittelfristig im deutschsprachigen Raum zum Marktführer für Leistungen rund um die Themen Business Intelligence, Big Data und Digital Solutions auszubauen. "Die ohnehin schon hohe Bedeutung von BI und Big Data in der gesamten Gesellschaft gewinnt mit der digitalen Transformation immens hinzu - dies wirkt sich auf unser Aufgabenspektrum und unsere Unternehmensentwicklung sehr positiv aus. Auch über 2017 hinaus.", so Mark Zimmermann.

Welche Bandbreite an Themen von INFOMOTION abgedeckt wird, das hat das Frankfurter IT-Beratungshaus bei eigenen Veranstaltungen unter der Überschrift "INFOMOTION BI Innovation Day" demonstriert. Im Mai und im November konnten Kunden sich über neueste Trends rund um Themen wie "Analytics as a Service", "BI-Organisation der Zukunft", "SAP HANA und Data Lake" oder "Managed Self Service" informieren. Vertreten war INFOMOTION zudem mit einer eigenen Präsenz beim Kongress der Deutschen SAP Anwendergruppe (DSAG) sowie bei der Münchner TDWI-Konferenz.

Dass man bei INFOMOTION nicht alleine auf exzellentes Fachwissen und technisches Know-how setzt, zeigt das Abschneiden des BI- und Big Data-Spezialisten bei dem renommierten Arbeitgeberwettbewerb "Tob Job": Wie schon im Vorjahr gewann das Beratungshaus erneut in seiner Größenklasse und wurde als "Arbeitgeber des Jahres 2016" ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit die herausragende Art und Weise, in der INFOMOTION eine gesunde und gleichzeitig leistungsstarke Arbeitsplatzkultur pflegt und stetig weiterentwickelt.

Tradition hat bereits das sommerliche Benefiz-Fußballturnier, das 2016 schon zum neunten Mal ausgetragen wurde. Aus dem Feld von Kunden, Partnern und INFOMOTION Mitarbeitern gingen am Ende erneut die "Young Boys Metzler" des Frankfurter Bankhauses als Sieger hervor. Eigentlicher Gewinner des Turniers aber war die "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt". Aus der Hand von INFOMOTION Geschäftsführer Mark Zimmermann erhielt der gemeinnützige Verein einen Scheck über 10.000 Euro.

 

Kontakt

INFOMOTION GmbH

Helene Schmittgen

Ludwigstraße 33-37

60327 Frankfurt am Main

069 97460-700

069 97460-799

presse@infomotion.de

www.infomotion.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement