STARFACE auf der CeBIT 2017

Pressemitteilung von STARFACE GmbH

Kategorie: IT & Technik



Karlsruhe, 2. Februar 2017 - Der Telefonanlagenhersteller und Cloud Service Provider STARFACE zeigt auf der CeBIT 2017 (20. bis 24. März) am Stand der Snom Technology AG (Halle 12, Stand D41) sein aktuelles Lösungsportfolio rund um die hybride UCC-Plattform STARFACE. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen das aktuelle Release STARFACE 6.4, der integrierte SIP-Trunk STARFACE Connect und die STARFACE Mobile Clients für Android und iPhone, mit denen sich Mobilgeräte nahtlos in die UCC-Umgebung integrieren lassen.

"Im vergangenen Jahr haben wir unser Lösungsangebot mit dem integrierten SIP-Trunk STARFACE Connect und den neu aufgelegten Mobile Clients signifikant erweitert, um unsere Kunden bei der All-IP-Kommunikation optimal zu unterstützen", erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. "Heute bieten wir Unternehmen jeder Größe ein breites und offenes Portfolio, das von der UCC-Plattform über den Trunk bis hin zur Cloud-Lösung reicht - und die Kommunikation nahtlos in die Business-Prozesse integriert. Auf der CeBIT können sich unsere Besucher davon überzeugen, wie einfach und komfortabel "UCC made in Germany" heute ist."

Messe-Highlights im Überblick

Im Rahmen des Messeauftritts setzt STARFACE folgende Schwerpunkte:

- STARFACE 6.4

Die offene UCC-Plattform STARFACE führt sämtliche Kommunikationskanäle am Arbeitsplatz des Anwenders zusammen und integriert die Telefonie nahtlos in die Business-Prozesse des Unternehmens. Im neuen Release 6.4 wurde unter anderem der Aufbau von Anlagenverbunden optimiert und der Leistungsumfang der nativen UCC-Clients für Windows und Mac erweitert.

-Integration von STARFACE und Snom

Als Mitaussteller am Snom-Stand zeigt STARFACE darüber hinaus, welche Integrationsmöglichkeiten Unternehmen beim Einsatz von Snom-Telefonen an STARFACE Telefonanlagen offenstehen - und wie sich die aktuellen Endgeräte beispielsweise in Mac- oder Windows-basierten Netzwerken oder Cloud-Umgebungen einbinden lassen.

- STARFACE Connect

Ein weiteres CeBIT-Highlight ist der integrierte SIP-Trunk STARFACE Connect mit starker Verschlüsselung und attraktiven Konditionen. Der vorkonfigurierte Trunk verbindet die Anlage mit wenigen Klicks über den vorhandenen Internetanschluss mit dem öffentlichen Telefonnetz - und präsentiert sich damit wahlweise als zuverlässiger Fall-back für den Notfall oder als günstige Alternative zum Primäranschluss.

- STARFACE Mobile Clients

Ebenfalls im Livebetrieb zu sehen sind die STARFACE Mobile Clients mit nativem, integriertem Softphone. Sie verwandeln Android-basierte Smartphones und iPhones in vollwertige Nebenstellen der STARFACE Telefonanlage und erschließen Anwendern auch unterwegs Zugriff auf die UCC-Umgebung. Dank WLAN- und LTE-Integration sowie intelligentem Routing lassen sich zudem die Telefoniekosten nachhaltig senken.

Besucher, die sich mit den STARFACE Experten auf der CeBIT 2017 austauschen möchten, können unter der Rufnummer 0049 721 / 151 042-30 oder per E-Mail an vertrieb@starface.de einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

 

Firmenkontakt

STARFACE GmbH

Matthias Zimmermann

Stephanienstraße 102

76133 Karlsruhe

+49 (0)721 151042-35

zimmermann@starface.de

www.starface.de

 

 

Pressekontakt

H zwo B Kommunikations GmbH

Michal Vitkovsky

Neue Straße 7

91088 Bubenreuth

+ 49 (0)9131 81281-25

michal.vitkovsky@h-zwo-b.de

www.h-zwo-b.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement