VirtCont 4.0: Innovatives Tool für eine nahtlose Maschinenintegration

Pressemitteilung von gbo datacomp GmbH

Kategorie: IT & Technik



gbo datacomp, der führende MES-Experte, präsentiert in diesem Jahr auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017 (https://www.gbo-datacomp.de/MessenEvents.html) innovative Lösungen, mit denen mittelständische Fertigungsunternehmen ihre Betriebs- und Prozessdaten effizient nutzen, um auch im Zeitalter von Industrie 4.0 wettbewerbsfähig zu sein. Am Stand C17 in Halle 7 steht insbesondere das neuartige Tool bisoft VirtCont 4.0 (https://www.gbo-datacomp.de/Produkte.html) im Mittelpunkt des Interesses. VirtCont 4.0 ermöglicht eine vertikale Integration von Maschinen und Anlagen jeden Alters, ohne dass der Anwender über Programmierkenntnisse verfügen muss.

Ausgerechnet der Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, nimmt meist eine zögerliche Haltung ein, wenn es um die Digitalisierung von Produktionsprozessen geht. Die eine, für alle gültige Lösung, existiert nicht, so dass Befürchtungen um Overengineering und Fehlinvestitionen in komplexe IT-gestützte Systeme weit verbreitet sind.

Diese Befürchtungen sind nicht völlig von der Hand zu weisen, denn trotz vielfältiger Bemühungen von Verbänden und Initiativen fehlt es vor allem an einem: einer einheitlichen Kommunikation zwischen Maschinen, Anlagen und peripheren Einrichtungen.

Die Folge: Unternehmen müssen auf die Schnittstellen der Maschinenhersteller zurückgreifen und begeben sich dadurch in eine Abhängigkeit zu Herstellern, da diese ihre Schnittstellen zumeist proprietär konzipieren. Entsprechend groß ist der Aufwand für die IT, um Maschinen verschiedener Hersteller zu integrieren und die notwendigen Schnittstellen zu pflegen.

VirtCont 4.0 stellt als Teil der bisoft-MES-Lösung von gbo die Transportebene zwischen Maschinen, peripheren Einrichtungen,

Produktionseinheiten und der IT dar und erfasst sämtliche Betriebs- und Prozessdaten. Hierzu verfügt das Tool über alle gängigen Daten-protokolle inklusive XML, ein intuitives Webinterface sowie direkte Automatenschnittstellen zur SPS-Steuerung S7. Selbst älteste Maschinen, Sensoren und Analogdaten können mit VirtCont 4.0 in bisoft MES integriert werden.

Mit bisoft VirtCont 4.0 reduzieren sich Projektlaufzeiten und -kosten. Vor allem aber sinken der IT-Aufwand für Softwarepflege und -sanierung und die damit einhergehenden Nachfolgekosten erheblich. Da die Anwendung keinerlei Programmierkenntnisse voraussetzt, können Mitarbeiter schnell und einfach neue Maschinen in bisoft MES integrieren. Die MES-Profis von gbo stellen bisoft VirtCont 4.0 auf der Hannover Messe am Stand C17 in Halle 7 anhand vieler praxisbewährter Beispiele vor.

"Wir sehen der Hannover Messe gespannt entgegen, ist sie doch für uns die ideale Plattform, um unsere innovativen Lösungen einem breiten Fachpublikum vorzustellen und mit unseren Kunden im engen Kontakt zu bleiben", sagt Michael Müller, Geschäftsführer von gbo datacomp.

 

Firmenkontakt

gbo datacomp GmbH

Dr. Christine Lötters

Schertlinstr. 12a

86159 Augsburg

+49 821 597010

marketing@gbo-datacomp.de

www.gbo-datacomp.de

 

 

Pressekontakt

SCL - Strategy Communication Lötters

Dr. Christine Lötters

Zur Marterkapelle 30

53127 Bonn

+49 171 48 11 803

marketing@gbo-datacomp.de

www.sc-loetters.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement