Pressearchiv Politik & Wirtschaft

01.03.2018 UTR Umwelt-Technik-Recht e.V.

Logo_utr_6.JPG Fahrverbote – Hysterie hat Konjunktur. Deutschland und die verlorene Realität.

Nun wird bekannt: Die DUH wird als "gemeinnützige" Organisation auch aus den Justizkassen einiger Bundesländer mit bis dato sage und schreibe 642.825 gemästet. Hamburg hat es ganz eilig. In der Stadt, in der sonst nicht viel funktioniert, in der...weiterlesen

01.03.2018 GRP Rainer Rechtsanwälte

BGH: Irreführende Blickfangwerbung bei bedeutsamen Kaufentscheidungen

Bei einer Blickfangwerbung müssen mögliche fehlerhafte Vorstellungen durch einen deutlichen Hinweis aufgeklärt werden. Das gilt auch bei wirtschaftlich bedeutsamen Erwerbsvorgängen, so der BGH. Ist eine Blickfangwerbung dazu geeignet, den...weiterlesen

01.03.2018 Agenda 2011 - 2012

2er_Logos_2cm_05_5.jpg Agenda 2011-2012: Warum Staats- und Regierungschefs keine Antworten auf die Schuldenkrise haben

Auch Politiker, Ökonomen, Wirtschaftswissenschaftler, Wirtschaftsinstitute, Politologen und alle Arten von Experten haben keine Antworten. Hätten sie Antworten gäbe es keine Krise. Lehrte, 01.03.2017. Im Internet und in der Literatur findet man...weiterlesen

28.02.2018 Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Sie haben das Recht zu schweigen! Der richtige Strafverteidiger

Wenn Ihnen Polizei oder Staatsanwaltschaft zu nahe kommen, sollten Sie auf keinen Fall auf professionelle Unterstützung durch einen Rechtsanwalt und Strafverteidiger verzichten! Scheinbare Kleinigkeiten können sich im Verlauf eines...weiterlesen

28.02.2018 Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Was tun nach einem Verkehrsunfall?

Was tun nach einem Verkehrsunfall? Ein Verkehrsunfall ist auch ohne eigenes Verschulden schnell passiert. Auffahrunfälle, das Übersehen eines anderen Verkehrsteilnehmers oder die Missachtung oder Fehleinschätzung von Vorfahrtsregeln gehören zu den...weiterlesen

28.02.2018 ARAG SE

Zeugenaussagen sind nicht mehr freiwillig

Der Bundestag hat im vergangenen Jahr eine Gesetzesänderung beschlossen, die beim Kontakt mit der Polizei wichtig werden kann. Ob der Befragte Zeuge oder Beschuldigter ist, wird ab sofort in einem frühen Stadium wichtig, denn es gibt nun tatsächlich...weiterlesen

28.02.2018 UTR Umwelt-Technik-Recht e.V.

Logo_utr_5.JPG Der Diesel vor dem Bundesverwaltungsgericht. Fahrverbote: Bundesregierung und Parteien spielen den Unschuldigen

Dieselgrenzwert vor dem Bundesverwaltungsgericht. Wie Berlin seine Verantwortung verschleiert. Städte dürfen Fahrverbote erlassen - ein Schlag gegen Konsumenten und Autoindustrie und ein neues Geschäft für Juristen. Verantwortlich ist die...weiterlesen

Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement